Gina-Lisa Lohfink: Das ist der traurige Grund für ihre Veränderung!

Gina-Lisa Lohfink: Das ist der traurige Grund für ihre Veränderung! - "Ich habe angefangen, mich selber vor mir zu ekeln"

Gina-Lisa Lohfink, 31, hat rein optisch nichts mehr mit der Frau gemeinsam, die sie 2008 während ihrer Teilnahme bei "Germany's next Topmodel" war. In den vergangenen Jahren hat sich das Model extrem verändert. Doch die optische Verwandlung hat einen traurigen Grund, wie sie jetzt verrät ...

Ja, ich finde das ganz schlimm, zum Beispiel, wenn die Fotografen einfach drauf losfotografieren,

ärgerte sich das Reality-TV-Sternchen gegenüber RTL. Zu ihrer enormen optische Veränderung findet Gina-Lisa ebenfalls klare Worte:

Die einen finden es schöner, also das Natürliche, andere das Extreme. Ich finde mich besser jetzt, ja!

Gina-Lisa: "Und ich fand das ganz grausam"

Doch die optische Wandlung hat einen sehr traurigen Background.

Also ich habe mich auf jeden Fall für mich selber verändert. Es ist mir auch viel Negatives passiert, und da habe ich angefangen, mich selber vor mir zu ekeln, vor meinen Körper, vor den Bildern, vor den Videos, was da war,

gesteht die Ex-Dschungelcamperin.

"Ich will nicht mehr die Gina sein wie auf diesen schlimmen Fotos"

Und ich fand das ganz grausam, das zu sehen und ich habe dann gesagt: 'Ich will nicht mehr die Gina sein wie die auf diesen schlimmen Fotos oder Videos.'

Ein trauriges Geständnis! Was bis jetzt viele vermutlich nicht wussten: Gina-Lisa wollte mit ihrem alten Ich abschließen und entschloss sich deswegen dazu, sich äußerlich komplett zu verändern.

Lade weitere Inhalte ...