"Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa: Traurige Erkenntnis nach Ehe-Aus

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Melissa: Traurige Erkenntnis nach Ehe-Aus

Die neue "Hochzeit auf den ersten Blick"-Staffel ist gestartet. Beim Schauen der ersten Folge kam Ex-Kandidatin Melissa, 29, zu einer bitteren Erkenntnis ...

"Hochzeit auf den ersten Blick": Schlammschlacht zwischen Melissa und Philipp nach Ehe-Aus

Die Liebesgeschichte von Melissa und Philipp begann so romantisch. Bei "Hochzeit auf den ersten Blick" gaben sie sich 2019 das Jawort, ohne sich zu kennen. Anschließend wurden sie Eltern eines Sohnes. Doch genau ein Jahr nach der Geburt mussten die beiden sich eingestehen, dass ihre Ehe gescheitert ist.

Seitdem stehen Melissa und Philipp auf Kriegsfuß. Im Netz machten sie sich anfangs schwere Vorwürfe. Vor allem der einstige Barkeeper teilte mehrfach gegen die Mutter seines Sohnes aus. So sei ihm während der zweijährigen Ehe immer wieder ein erschreckendes Bild durch den Kopf gegangen:

Ich bin in Alcatraz und rundherum sind Wasser und Haie.

Im Nachhinein bereut Philipp die Hochzeit mit Melissa sogar.

Bittere Erkenntnis! "Ich fühl's einfach nicht"

Während für Philipp und Melissa das Sat.1-Sozialexperiment gescheitert ist, wagen sich aktuell wieder neue Singles bei "Hochzeit auf den ersten Blick" vor den Altar. Am Montag (3. Oktober) flimmerte die erste Folge der neunten Staffel über die Bildschirme. Auch Melissa hat gemeinsam mit ihrem neuen Partner reingezappt und kam dabei zu einem überraschenden Entschluss:

Ich habe Hadeb nicht alleine geguckt, sondern mit Peter zusammen und wir haben für uns beschlossen, dass wir es nicht schauen werden. Ich weiß nicht, ich fühl's momentan einfach nicht, mag vielleicht auch an meinen privaten Kram momentan liegen, den ich hinter der Kamera noch bewältige.

Offenbar hat Melissa noch immer einiges mit Philipp zu klären. Weiter ins Detail ging sie jedoch nicht. Dafür reagierte sie auf die Nachfrage eines Fans, ob sie ihre Teilnahme an dem Format bereuen würde. Dabei stellte die Hamburgerin klar:

Nein, natürlich nicht! Denn schlussendlich hätte ich nicht bei 'Hochzeit auf den ersten Blick' mitgemacht, dann hätte ich auch nicht den kleinen M. 'Hochzeit auf den ersten Blick' hat mir sozusagen meinen Sohn geschenkt. Alles andere blende ich einfach aus.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...