Jimmy Kelly: Unglücks-Drama!

Jimmy Kelly: Unglücks-Drama! - Seine Familie entkam nur knapp dem Tod

Glück im Unglück für Jimmy Kelly, 47. Denn der Sänger und seine Frau Meike, 39, entkamen nur knapp den Tod. Doch ein Schutzengel bewahrte die Familie vor einem Horror-Unfall kurz vor Weihnachten! 

Jimmy Kelly: Vor-Weihnachtswunder!

Kurz vor Weihnachten hätte Musiker Jimmy Kelly fast eine Katastrophe erlebt, denn als der 47-Jährige am 8. Dezember mit seiner Frau Meike einen Gottesdienst nahe Köln besuchen wollte, passierte etwas Schreckliches! Das Familienauto, einen weißen Ford Transit, parkte der Sänger direkt neben der Kirche. Ein tonnenschwerer Baum stürzte direkt neben das Gotteshaus – und direkt auf das Auto von Jimmy. Nur wenige Minuten nachdem Jimmy und Meike aus dem Fahrzeug gestiegen waren! Das Auto: Totalschaden!

Jimmy erklärte im Interview mit „Bild“: „Mein erster Gedanke war: Gott sei Dank saß keiner im Auto“. Seine drei Kinder Aimée, Máire und Yeshua waren an dem Tag Zuhause geblieben.

Nach Auto-Tragödie: „Wer weiß schon, was morgen ist?“

Auch Meike Kelly meldete sich jetzt via Instagram zu dem tragischen Zwischenfall zu Wort: „Wie einige von Euch schon gehört haben, haben Jimmy und ich unseren Bus an einen Baum verloren“, schreibt die 39-Jährige. Und weiter: 

Dieser Unfall hat mir nochmal ganz neu gezeigt, dass wir nur ganz kleine Lichter sind ... in nur einer Zehntelsekunde kann alles vorbei sein. Unser Bus war jahrelang Tourbus für unsere Band, Schlafstätte, wenn Jimmy auf der Straße sang und Familienkutsche. Immer habe ich mich in unserem Auto sicher gefühlt. Wie es um die wirkliche Sicherheit stand, wurde mir bewusst, als der Bus als kleines zusammengepresstes Paket unter dem mächtigen Baumstamm hervorgezogen wurde. Und gleichzeitig breitete sich eine große Dankbarkeit in mir aus. Dankbarkeit dafür, heute hier sein zu dürfen – meinen Mann und meine Kinder um mich zu haben. Wer weiß schon, was morgen ist?

Ihre Fans sind für das kleine Weihnachtswunder ebenso dankbar und schreiben Kommentare wie „Gott sei Dank ist euch nichts passiert“ und „Das hätte mit dem Tod enden können, wie furchtbar“. Nach diesem schockierenden Erlebnis werden Jimmy, Meike und ihre Kinder ihr Weihnachtsfest sicher umso mehr genießen.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Zerbricht jetzt die Kelly Family?

Kelly Family: Kathy opferte sich für die Familie

Angelo Kelly: Trennung von seiner Familie

Lade weitere Inhalte ...