Exklusiv
Julia Holz: "Mein erster Gedanke war: 'Werde ich überleben?'"

Julia Holz über Krebs-Diagnose: "Mein erster Gedanke war: 'Werde ich überleben?'"

Für "Goodbye Deutschland"-Darstellerin Julia Holz, 35, waren die letzten Monate alles andere als leicht, im letzten Jahr wurde bekannt, dass die junge Mutter an Krebs erkrankt ist. Im Gespräch mit OKmag.de verriet sie, wie es ihr damals erging.

  • 2021 gab Auswanderin Julia Holz bekannt, dass sie an Krebs erkrankt ist
  • Die "Goodbye Deutschland"-Darstellerin ließ ihre Fans an ihrem Kampf gegen die Krankheit teilhaben
  • Seit Herbst 2021 gilt sie als krebsfrei - und meldet sich nun mit ihrer ersten Single "Viva a loco" zurück

"Goodbye Deutschland"-Julia Holz: "Ich hatte wahnsinnige Angst vor dem Tod"

Julia Holz kennen die meisten wahrscheinlich durch "Goodbye Deutschland": 2005 wanderte die 35-Jährige nach Mallorca aus, um auf der Baleareninsel ein neues Leben zu beginnen. Sie eröffnete eine Cocktailbar und managte unter anderem sogar das Café von Daniela Katzenberger, bis sie sich wenig später mit ihrem Partner Iwan van Buul selbstständig machte.

Im Leben von Julia Holz schien also alles so zu laufen, wie sie es sich erhofft hatte, doch im letzten Jahr änderte sich ihr Leben dann schließlich komplett: Die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin offenbarte damals bei Instagram, dass sie an Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium erkrankt ist. Im Interview mit OKmag.de sprach Julia nun darüber, wie sie sich gefühlt hat, als sie von ihrer Krankheit erfahren hat:

Ich erinnere mich daran als wäre es gestern! Ich hatte eine wahnsinnige Angst vor dem Tod und der Ungewissheit. Es ist durch meinen ganzen Körper gegangen. Und manchmal, wenn ich mich in diese Situation hinein versetze, habe ich dieses Gefühl heute noch und es ist sehr sehr schrecklich,

so die offenen Worte der Auswanderin.

"Mein erster Gedanke war: 'Werde ich überleben?'"

Damals habe sie sofort Angst gehabt, den Krebs nicht besiegen und somit ihre Tochter Daliah nicht aufwachsen sehen zu können: "Mein erster Gedanke war: ‘Werde ich das überleben?’ Immerhin habe ich eine kleine wunderbare Tochter, die ich aufwachsen sehen möchte.” Auch für ihre Familie und Freunde sei die Diagnose ein großer Schock gewesen:

Alle in meinem Umfeld waren im Schockmodus als sie von der Nachricht meiner Erkrankung hörten. Wir haben viel zusammen geweint und geredet und haben uns alle geschworen meinen ‘Herbert’ zu bekämpfen. Herbert hieß damals mein Tumor!

Mittlerweile gilt Julia Holz seit über einem halben Jahr als krebsfrei, doch gesund ist sie nach eigenen Angaben noch lange nicht. Dennoch geht es der 35-Jährigen heute wieder relativ gut - und das nahm sie sich zum Anlass, ihren Traum von einem eigenen Song in die Tat umzusetzen. Am 13. Mai erschien ihr erster Song "Viva a loco", in dem es um Lebensfreude und Positivität geht - und der hat echte Ohrwurmgarantie!

Verwendete Quellen: eigenes Interview

Hier kannst du den Song in voller Länge hören:

Lade weitere Inhalte ...