Laura Müller: Babybauch-Foto gefälscht

Laura Müller: Babybauch-Foto gefälscht - Foto einer Frau aufgetaucht, die der Influencerin zum Verwechseln ähnlich sieht

Ein Foto, das vermeintlich Laura Müller, 21, mit einem Babybauch zeigte, hat sich offenbar als Fälschung erwiesen.

Laura Müller: Gefälschtes Foto sorgt für Baby-Gerüchte

Es wäre die Sensationsnachricht des Tages gewesen: Ein kürzlich zugespieltes Foto zeigte eine junge Frau mit vermeintlichem Babybauch, die Laura Müller zum Verwechseln ähnlich sah und den Anschein erweckte, als könnte die Influencerin schwanger sein. Unter dem knallengen schwarzen Kleid, das die bislang unbekannte Frau auf dem Foto trägt, zeichnet sich eine deutliche Wölbung in der Körpermitte ab. Entstanden sein sollte das Foto angeblich in Cape Coral, der Wahlheimat von Laura Müller und Michael Wendler.

Trotz extremer Ähnlichkeit zu Laura Müller, erweckten einige Details schnell erste Zweifel daran, ob es sich bei der Dame auf dem Foto wirklich um die Ehefrau von Michael Wendler handelt. Und tatsächlich stellt sich bei detailierter Recherche heraus, dass es sich bei dem Foto wohl nicht um eine Aufnahme der 21-Jährigen handelt, denn: Offenbar wurde das Bild in einem Supermarkt in Deutschland und nicht in den USA aufgenommen. Beim genauen Hinsehen lässt sich auf einem der Produkte nämlich ein Preis in Euro erkennen.

Laura Müller: Fälschung enthüllt

Auch weitere Ungereimheiten lassen den Schluss zu, dass es sich bei der jungen Frau definitiv nicht um Laura Müller handelt und es sich bei den Bildern damit um eine Fälschung handelt.

Was dagegen spricht, dass die Frau auf dem Bild Laura Müller ist: 

  • Die angebliche Laura hat ein Tattoo am Arm, Laura Müller hat dieses Tattoo nicht 
  • Noch im Dezember zeigte sich Laura Müller auf "OnlyFans" noch schlank wie eh und je. Der Bauch auf dem Foto ist allerdings verdächtig groß 
  • Im Hintergrund einiger Bilder scheint ein unbekannter Mann eine dickere (Winter-?)Jacke zu tragen, die in Florida wohl nicht nötig wäre
  • Auch ein Muttermal, das Laura Müller im Gesicht hat, fehlt bei der Fake-Laura
  • Trotz amerikanischer Produkte scheint das Foto in einem Geschäft in Deutschland aufgenommen worden zu sein, möglicherweise in einem USA-Shop
  • Das Foto wurde OKmag.de von einem Fotografen mit dem Nachnamen "Ulkich" zugespielt. VOX soll außerdem ein Video von einer Frau mit dem Nachmamen "Verkohlen" angeboten worden sein. Nachnamen, die ebenfalls dafür sprechen, dass sich jemand einen Spaß erlaubt hat.

Tatsächlich wäre eine mögliche Schwangerschaft von Laura Müller nicht abwegig gewesen, denn vor Weihnachten betonten sie und Michael Wendler noch, dass sie definitiv eine Familie planen.

Jetzt fängt es erst mal mit dem Grundstück an. Jeder kann sich denken, was dann folgen wird. Ein Nest soll nicht lange alleine bleiben.

Aus Gründen der Transparenz möchten wir den Irrtum hiermit aufklären und klarstellen, dass es sich bei den Fotos mit großer Wahrscheinlichkeit um eine Fälschung handelt. Wir entschuldigen uns bei unseren Lesern und Leserinnen für die vorschnelle Berichterstattung.

Verwendete Quellen: OKmag.de

Lade weitere Inhalte ...