(Nackte) Filmfestspiele in Cannes - Rosario Dawson zog blank

Peinlicher Intimblitzer auf dem Roten Teppich

Dieser Rote Teppich wird den weiblichen Superstars zum Verhängnis: Nach Eva Longorias Kleider-Malheur, zog nun auch ihre Kollegin Rosario Dawson, 34, blank.

Der Red Carpet bei den diesjährigen 66. Filmfestspielen in Cannes hat es in sich: ein kleiner Windstoß und schon legen die teuren Designer das frei, was sonst niemand zu sehen bekommt. In diesem Jahr passierte es gleich zwei Superstars: Zunächst zeigte Eva Longoria, 38, ihren blanken Intimbereich, als sie eine Treppe betrat. Fies: die Schnur ihres Tampons kam dabei zum Vorschein. Peinlich!

Wenige Tage später legte ihre Hollywood-Kollegin Rosario Dawson ("Sin City") nach. In einer traumhaften Elie Saab-Robe schritt sie über den Roten Teppich von James Francos "As I Lay Dying"-Premiere, also ein kleiner Windstoß freie Sicht auf ihren Intimbereich gewährte.

Glücklicherweise trug sie - im Gegensatz zu Longoria - einen kleinen Slip, der Schlimmeres verhinderte.

Tja liebe Hollywood-Mädels, manchmal ist weniger (Stoff) eben doch nicht mehr ...