Emma Roberts nach Prügelei mit Freund festgenommen

Evan Peters trägt eine blutige Nase und Bissspuren davon

Eigentlich wirkt Emma Roberts, 22, stets wie die Unschuld vom Lande, doch wie sich schon so oft herausgestellt hat: Der Schein kann trügen. Erst jetzt wurde bekannt, dass die Schauspielerin am 7. Juli in Montreal, Kanada festgenommen wurde. Der Grund: Sie hat ihren Freund Evan Peters, 26, tätlich angegriffen. 

Der Vorfall ereignete sich in einem Hotelzimmer, in dem das junge Paar abgestiegen war. Emma und Evan gerieten in eine Auseinandersetzung, die ausartete und schließlich dazu führte, dass die Nichte von Hollywood-Star Julia Roberts, 45, handgreiflich wurde. 

Evan fing sich dabei eine blutige Nase sowie Bissspuren auf seinem Körper ein. Irgendjemand hatte den Streit der Beiden gehört und die Polizei alarmiert. Als diese eintraf, nahmen sie den "Unfabulous"-Star in Gewahrsam.

Erst Stunden später durfte Roberts die aufgebrachte Roberts die Polizeistation wieder verlassen. 

Wie Freunde des Paares bestätigten, wären allerdings beide Streithähne handgreiflich geworden. Weil Evan allerdings die schwereren Blessuren davontrug, wurde nur Emma festgenommen.

Mittlerweile haben sich auch die Sprecher des Paares zu Wort gemeldet: "Es war ein unglücklicher Zufall und ein Missverständnis. Frau Roberts wurde nach dem Verhör freigelassen und die Beiden arbeiten daran, die Sache aufzuarbeiten."