2020: Der Fall von Michael Wendler & Laura Müller

Vom Schlagerliebling zum Verschwörungstheoretiker

01.01.2021 21:00 Uhr

Über kaum einen anderen deutschen Promi haben wir 2020 so viel gelesen, geschrieben oder gesprochen: Die Schlagzeilen rund um Michael Wendler, 48, begleiteten uns über alle Monate hinweg. Deshalb lassen wir das Jahr des Schlagerstars - inklusive seinem rekordverdächtigen Aufstieg und dem noch viel krasseren Fall - Revue passieren.

Aufstieg und Fall des Michael Wendler

Wenn wir über das Jahr 2020 sprechen, dann kommen wir nicht an Michael Wendler vorbei. Kaum ein deutscher Promi sorgte in den vergangenen Monaten für so viele Schlagzeilen, wie der Schlagerstar und seine 28 Jahre jüngere Ehefrau. Nicht umsonst zählt der "Egal"-Interpret zu den am häufigsten gegoogelten Promis unseres Landes.

Dabei war es noch Anfang des Jahres seine Ehefrau Laura Müller, die für die Schlagzeilen sorgte, weil sie im Januar das Cover der deutschen "Playboy"-Ausgabe zierte - splitterfasernackt natürlich. Die Ausgabe des Männermagazins mit der Ehefrau des Wendlers verkaufte sich so gut, dass der "Playboy" sogar noch mal nachlegte. Doch nicht nur die die Zeitschrift war das Cover super erfolgreich, sondern auch für die damals 19-Jährige diente das Nackt-Shooting als Karriere-Push.

Karriere-Push dank Oliver Pocher

Ende Januar sorgte das Paar mit dem großen Altersunterschied dann erneut für Aufsehen, als es ins Visier von Comedian Oliver Pocher geriet. Der Grund: Die 20-Jährige schenkte ihrem "Schatzi" einen Pick-up-Truck und filmte den Moment, in dem sie den unwissenden Sänger mit dem Luxusauto überraschte. Während viele sich bei dem Video fremdgeschämt haben dürften, witterte der Comedian seine Chance und parodierte den Clip mit seiner Ehefrau Amira - und landete damit einen Netz-Hit!

Das Video ging sofort viral und es folgten weitere Parodien, unter anderem vom Wendler-Erfolgshit "Egal". Dem wiederum passte das anfangs gar nicht, der 48-Jährige drohte Oli Pocher sogar mit einer Klage, doch dazu kam es am Ende nicht. In einem dem RTL-Fernsehduell "Wendler vs. Pocher - Schluss mit lustig“ sollte der Netzkrieg zwischen den Streithähnen ein für alle Mal beendet werden. Als Sieger ging zwar der 42-Jährige aus der TV-Show hervor, doch gelohnt hatte sich das Spektakel für beide, denn das mediale Interesse an den beiden wollte anschließend nicht abklingen. Wendlers Single "Egal" kletterte Ende Februar 2020 - zweieinhalb Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung - sogar erstmals in die deutschen Singlecharts, während Laura Müller sich bei "Let’s Dance" sogar auf den sechsten Platz kämpfte.

Geplatzte Hochzeit und der DSDS-Skandal

Für ihre geplante XXL-Hochzeit ließen sich der Wendler und Laura für ihre eigene TVNOW-Doku "Laura und der Wendler - Jetzt wird geheiratet" von Kameras begleiten. Nachdem sich das Paar im Juni standesamtlich in Florida das Ja-Wort gegeben hatte, nahm die 20-Jährige zum Entsetzen von Michaels Ex-Frau Claudia Norberg ebenfalls den Nachnamen Norberg an - und erntete dafür einen krassen Shitstorm! Die geplante Hochzeitsfeier in Las Vegas platzte allerdings wegen der Corona-Pandemie.

Der Karriere von Michael Wendler und Laura Müller tat das keinen Abbruch: Im August wurde bekannt, dass Michael Wendler entgegen einer Aussage von Dieter Bohlen Anfang des Jahres, Juror der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" wird, doch am Ende kam alles anders, als gedacht ...

Michael Wendler und Laura Müller reisten trotz laufender Dreharbeiten Hals über Kopf zurück in ihre Wahlheimat Florida, die Begründung dafür ließ nicht lange auf sich warten. Am 8. Oktober meldete sich der 48-Jährige in seiner Instagram-Story zu Wort, in der er erklärte, freiwillig als DSDS-Juror auszuscheiden. Mit der Begründung für diesen Schritt sorgte er für einen krassen Skandal:

Das ist eine Entscheidung, die ich hier und heute für mich getroffen habe. Der Sender hat darauf keine Einwirkung gehabt und hat diesen Entschluss auch nicht getroffen, sondern alleine ich. Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor.

 

Ein Schock für seine Fans, aber auch für den Sender RTL und weitere Kooperationspartner, wie unter anderem der Einzelhändler "Kaufland", die die Zusammenarbeit mit dem Musiker sofort beendeten. Noch am selben Abend fand bei RTL eine Sonderausgabe von Oliver Pochers Late-Night-Show "Pocher - Gefährlich ehrlich!" statt, in der auch Ex-Manager Markus Krampe zu Gast war und sich unter Tränen zu dem Eklat um den Schlagerstar äußerte: "Für mich ist er krank. Tatsächlich krank. Er hat mir gesagt: 'Ich beende meine Karriere, ich komme nie wieder nach Deutschland. Wir werden alle sterben, du wirst sterben. Vielleicht kommst du nach Amerika, da hast du auch noch eine Chance. Das war echt heftig."

 

Seit dem Outing als Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner ging es für Michael Wendler steil bergab - auch, wenn der Interpret selbst das Gegenteil behauptet, scheint es fraglich, ob seine Karriere noch zu retten ist. Einsicht scheint der 48-Jährige bislang nicht zu zeigen, über seinen Telegram-Account verbreitet der 48-Jährige weiterhin fragwürdige Informationen zur grassierenden Pandemie, die allein in Deutschland schon mehrere tausend Todesopfer forderte. Und auch Ehefrau Laura Müller befindet sich seither in einer Abwärtsspirale. Die einst erfolgreiche Influencerin soll aufgrund der wirren Theorien ihres Mannes "nahezu alle Kooperationspartner" verloren haben. Ob ihre Karriere also ebenso beendet ist, bevor sie richtig angefangen hat, wird wohl erst das neue Jahr zeigen. Weniger Schlagzeilen dürfte es aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht geben ...