Paul Walkers Freundin - Wer ist Jasmine Pilchard-Gosnell?

Das Paar lebte seit sieben Jahren abseits der Öffentlichkeit

Paul Walker und Freundin Jasmine Pilchard-Gosnell Das Paar lebte zurückgezogen abseits des Blitzlichtgewitters Jasmine (Mitte) studierte am  College von Santa Barbara. Viel ist über die 23-Jährige nicht bekannt

Zeit seines Lebens hat Hollywood-Star Paul Walker (†40) sein Privatleben stets unter Verschluss gehalten. Erst nach seinem tragischen Tod am vergangenen Samstag, 30. November, dringen peu à peu immer mehr Details an die Öffentlichkeit. Seine Freundin Jasmine Pilchard-Gosnell, 23, ist am Boden zerstört. Doch wer ist die Unbekannte an der Seite des "Fast and Furious"-Stars? 

Bekannt ist, dass das Paar ganze 17 Jahre Altersunterschied trennte, dennoch soll die Beziehung der Beiden bereits seit sieben Jahren gehalten haben - damals war Jasmine gerade mal 16 Jahre alt. 

Die Zwei lebten zurückgezogen, abseits der Öffentlichkeit. Er ging seinen Verpflichtungen als Hollywood-Star nach, während sie in Santa Barbara studierte. 

Im Februar 2009 soll Walker seiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht haben. Ihr Onkel verrät nach seinem Tod im Gespräch mit der "Daily Mail": "Sie hatten ihre Höhen und Tiefen, aber sie waren zusammen und haben in eine rosige, gemeinsame Zukunft geblickt."

Für Paul schienen die 17 Jahre Altersunterschied niemals eine Rolle gespielt zu haben. Ein Insider verriet bereits vor vier Jahren in einem Interview mit dem "Star"-Magazin: "Paul ist sehr glücklich. Der Altersunterschied macht ihm keine Angst. Er weiß, dass sie die Eine ist."

Walker selbst soll in einem Interview auf die Frage, wie seine Traumfrau denn sein müsste, geantwortet haben: "Ich mag unabhängige, natürliche, freie, schüchterne Mädchen." Genau das scheint der Filmstar in Jasmine Pilchard Gosnell gefunden zu haben. Sie war nie am Rampenlicht interessiert - auf roten Teppichen suchte man sie vergebens. 

Nach dem plötzlichen Tod ihres Freundes soll Jasmine einen Zusammenbruch erlitten haben, wie ihr Onkel weiter erzählt: "Paul war ein wirklich guter Typ und Jasmine ist am Boden zerstört". Sie soll sich derzeit in der Obhut ihrer Mutter befinden.

Selbst wird sie sich wohl nie zu dem tragischen Schicksalsschlag äußern. Auf Interviews hat sie während ihrer Beziehung zu dem berühmten Schauspieler verzichtet, warum sollte sie nun damit anfangen?