Joko & Klaas - Zungenkuss vor laufender TV-Kamera

Die beiden beteiligten sich an der GQ-Aktion 'Mundpropaganda' gegen Schwulenfeindlichkeit

Knutschend gegen Schwulenfeindlichkeit: Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt (v.l.) bei Hier küssen sich Kostja Ullmann (r.) und Ken Duken (l.) GQ setzt sich mit der Aktion GQ gefiel die Aktion von Joko und Klaas natürlich sehr

Während sie sich im "Duell um die Welt" aberwitzige bis lebensgefährliche Wettkämpfe liefern und bei "Circus Halligalli" zu gern Scherze auf Kosten des jeweils Anderen machen, hatten sich Joko Winterscheidt, 34, und Klaas Heufer-Umlauf, 30, gestern, 16. Dezember, seeehr lieb. So lieb, dass sie vor laufender Kameras knutschten!

Da staunten die Zuschauer der lustig-rabaukigen Show nicht schlecht, als sich die beiden Blödel-Genies auf einmal ganz nah kamen und sich einen Zungenkuss gaben.

Aber was Kostja Ullmann, 29, und Ken Duken, 34, die Rapper Moses Pelham, 42, und Thomas D, 44, sowie die Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink, 31, und Jonas Reckermann, 34, können, das können Joko und Klaas schon lange!

Denn dass die Beiden auf Tuchfühlung gingen, hat einen ernsten Hintergrund: Für "Mundpropaganda" - eine Kampagne des Magazins "GQ" - protestieren Promi-Männer knutschend gegen Schwulenfeindlichkeit.

Die Aktion, an der auch Sänger Herbert Grönemeyer und Schauspieler August Diehl sowie die Bands Fettes Brot und Revolverheld teilnahmen, versteht sich als Zeichen des Protests - etwa in Richtung Russland, das wegen seines Anti-Homosexuellen-Gesetzes stark in der Kritik steht.

"Auch wir setzen ein Zeichen gegen Homophobie", heißt es zu dem Kuss-Bild auf der "Circus Halligalli"-Facebook-Seite. Und nicht nur die Macher der ProSieben-Show unterstützen die Kampagne: Fast 85.000 Fans gefällt der Eintrag am Dienstag Morgen bereits.

"Verhaftet wegen sexy", schreibt ein User anerkennend - über 1400 User drückten den "Like"-Button.

Die gestrige "Circus Halligalli"-Episode mit dem heißen Kuss gibt's HIER! Mehr Infos zu der Aktion: www.gq.de/mundpropaganda