Mel Gibson: Seine Kinder wenden sich von ihm ab

Der Grund ist seine neue Freundin

Dafür hassen ihn die Kinder. Mit seiner neuen Freundin Oksana bringt der Star seine ganze Familie gegen sich auf.

Es zeugt nicht gerade von Fin­ger­spitzengefühl, dass Mel Gib­son zur „X-Men Origins: Wolverine“-Vorführung in Los Angeles Hand in Hand mit Oksana Grigorieva, 39, erschien. Schließlich war sie der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte – und seine Frau Robyn, 53, dazu veranlasste die Scheidung einzureichen. Nach 28 Ehejahren! (OK! berichtete).

Dieser öffentliche Auftritt hat Kon­sequenzen: Die sieben Kinder des 53-Jährigen rebellieren gegen das Verhalten ihres Vaters. „Sie sind total wütend auf das Ehe-Aus ihrer Eltern. Momentan redet keiner von ihnen mehr mit Mel“, erzählt eine Freundin der Familie. Wer könnte es ihnen verdenken? Schließlich schraubte der Schauspieler die moralischen Maßstäbe mit seiner streng christlichen Erziehung extrem hoch – ohne sie selbst einzuhalten. „Die Kinder sind nie verwöhnt worden“, weiß die Freundin. „Wenn sie Geld haben wollten, mussten sie arbeiten gehen“. Da kann es ihnen schon sauer aufstoßen, dass Multimillio­när Gibson seiner Oksana angeblich eine Wohnung finanziert haben soll.

Dabei beteuerte Gibson immer wieder: „Meine Kinder bedeuten mir alles.“ Mit seinem letzten Auftritt machte er ihnen das allerdings nicht deutlich.

Anna-Julia Meyer