Anne Menden ist pleite

Schlechte Zeiten für GZSZ-Star

Schlechte Zeiten für Schauspielerin Anne Menden. Die 25-Jährige, die bei GZSZ die Rolle der „Emily Höfer“ spielt, steckt in großen finanziellen Schwierigkeiten und ist restlos pleite!

Obwohl Anne Menden momentan fast jeden Tag im Fernsehen zu sehen ist und bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ eine Hauptrolle spielt, muss sie privat jeden Euro zweimal umdrehen.

Der Grund ist: Die Jungschauspielerin ist pleite.

Betrüger haben sie vor drei Jahren beim Kauf einer Eigentumswohnung gnadenlos abgezockt!

270.000 Euro hatte sich Menden damals bei einer Bank geliehen, um sich den Traum von einer eigenen Wohnung zu erfüllen. Der Bauherr versprach ihr, die sogenannte Grunderwerbssteuer zu übernehmen – was er aber nicht tat. Das merkte Menden erst, als sich das Finanzamt bei ihr meldete und schließlich auch der Gerichtsvollzieher vor der Tür stand.

Heute sagt die Soap-Darstellerin: „Ich habe den falschen Leuten vertraut.“ Insgesamt muss sie jetzt noch eine Summe von 70.000 Euro zurückzahlen, weswegen ihre GZSZ-Gage fast vollständig gepfändet wird.

Aber auch wenn sie sich im Moment nur das Nötigste leisten kann, blickt Menden optimistisch in die Zukunft: „Ich werde es schaffen“, sagt sie – und wir glauben ihr das aufs Wort!