Lily Collins & Taylor Lautner: Premiere trotz Trennung

Film ,,Abduction" in London

Aus und vorbei: Tennie-Schwarm Taylor Lautner und Lily Collins haben sich getrennt, wie vergangenen Montag bekannt wurde. Trotzdem erschienen die beiden am Abend in London zur Premiere ihres gemeinsamen Films „Abduction“ („Atemlos – Gefährliche Wahrheit“).

The Show must go on: Der 19-Jährige Taylor und Phil Collins Tochter, Lily, waren knapp ein Jahr zusammen. Sie lernten sich bei den Dreharbeiten zu dem Thriller „Abduction“ kennen und verliebten sich ineinander.

Nun aber die Trennung, die schon knapp eine Woche vor der Haupt-Premiere am 15. September in Los Angeles gewesen sein soll, wie ein Informant dem ,,US Magazine“ mitteilte. Auf der gestrigen Premiere in London war von Trennungsschmerz oder Streitigkeiten keine Spur – professionell meisterten die beiden Young Stars ihren Auftritt und posierten für die Kameras.

,,Es war ein sauberer Schnitt, den Taylor machte“, so der Insider. Die beiden hätten jedoch während der After-Show Party in L.A. ,,kaum ein Wort miteinander gesprochen“, so der Informant weiter. Das sagt dann wohl alles.

Nicht zu beneiden: Das dürfte die schwierigste ,,Rolle“ der beiden bisher gewesen sein, mit dem Ex-Partner Seite-an-Seite auf heile Welt zu machen und das gemeinsame Projekt zu promoten, obwohl man sich wahrscheinlich lieber unter der Bettdecke verkriechen und diese Person meiden würde.

Für alle, die jetzt Wieder-Single Taylor im Kino anschmachten wollen, der Kinostart in Deutschland ist der 13. Oktober 2011.