Amy Schumer in Pariser Krankenhaus eingeliefert

Ein Trip in die Stadt der Liebe endet für die Komikerin und Freund Ben Hanisch in der Klinik

Diesen Paris-Aufenthalt wird Amy Schumer, 35, so schnell nicht vergessen. Die Comedy-Queen war gemeinsam mit ihrem Freund Ben Hanisch in die französische Metropole gereist, um ein paar schöne Tage zu verbringen. Doch es kam anders: Amy und ihr Liebster mussten sich im Krankenhaus behandeln lassen. Was passiert war ... 

Paris-Trip endet im Desaster

Tolle Boutiquen, spannende Sightseeing-Hotspots und leckeres Essen: Paris hat für Touristen viel zu bieten. Gerade letzteres wurde Amy Schumer jetzt allerdings zum Verhängnis. Die Komikerin und ihr Freund Ben Hanisch haben bei einem ihrer Restaurant-Besuche offenbar gehörig daneben gegriffen. "Danke für alles, Paris", schreibt die 35-Jährige in einem neuen Instagram-Posting. 

... außer für die Lebensmittelvergiftung.

Amy Schumer in Klinik eingeliefert

Auweia! Auf dem zugehörigen Foto wirkt die sonst so quirlige Comedy-Queen extrem angeschlagen und auch ihr Liebster Ben, den sie seit Januar datet, ist sichtlich mitgenommen von dem schlechten Essen. 

 

 

 

Thanks for everything Paris! Except the food poisoning. #nooooooooooo #balmain #nyfw

Ein von @amyschumer gepostetes Foto am

 

 

Doch es kommt noch schlimmer - die Blondine muss sich wenig später auch noch im Krankenhaus untersuchen lassen. Zu erkennen in einem weiteren Posting der "Trainwreck"-Darstellerin, auf dem sie im blauen Krankenhauskittel flach liegt. Ihr Lächeln hat Amy dennoch nicht verloren.

 

 

 

No red flags with this girl

Ein von @amyschumer gepostetes Foto am

 

 

Video: Amy Schumer über ihr erstes Mal