Autsch! Daniela Katzenberger: Bräunungs-Desaster

"Die gleiche Farbe wie mein Pulli": Die 31-Jährige verbrennt sich im Solarium

Knallrote Wangen und hektische Flecken am Dekolleté: Was ist mit Daniela Katzenberger, 31, passiert? So überraschte die Pfälzer Blondine jetzt ihre Facebook-Fans - und lieferte die Erklärung gleich mit. 

Daniela Katzenberger: "Probierste mal mit Solarium"

 

 

Daniela Katzenberger gibt auf ihren Social-Media-Kanälen beinahe täglich Einblicke in ihren privaten Alltag und hat auch kein Problem damit, sich mal nicht von ihrer besten Seite zu präsentieren. In einem ihrer neuesten Posts zeigt sie sich krebsrot. Dazu kommentiert sie:

Nachdem ich mir einige bekloppte Witze [anhören musste], wie zum Beispiel: 'Lebst du wirklich auf Mallorca? Kann man gar nicht glauben bei deiner Mozzarella-Hautfarbe...' oder 'Hast du mit einem Käse gepokert und die Farbe gewonnen?...' Na ja, wie auch immer. 'Probierste es mal mit Solarium', dachte ich mir,

schreibt die Kultblondine zu einem Social-Media-Bild, das sie mit knallroten Wangen zeigt.

Embed from Getty Images

Obwohl sie inzwischen auf der sonnenverwöhnten Insel Mallorca lebt, ist Daniela Katzenberger für ihren Schneewittchen-Teint bekannt.
 

"Ich hab' mich dezent verbrannt"

Ihren Bräunungs-Fauxpas sieht sie allerdings gelassen und scherzt weiter:

So, jetzt hab' ich mich dezent verbrannt und exakt die gleiche Farbe wie mein Pulli... Aber hey, jetzt bin ich wenigstens nicht mehr so blass, ha ha.

Ihren Fans rät sie außerdem, ihr nicht nachzueifern. "Nicht nachmachen, ist nicht gesund und sieht auch nicht besonders geil aus", resümiert Katzenberger. Dazu kommentiert sie ihr Missgeschick mit vielen lachenden Smileys - und erntet dafür auch Mitleid von ihren Fans.

"Oh je, gute Besserung" oder "Omg, das sieht ziemlich schmerzhaft aus", schreiben zwei ihrer Anhänger dazu. Andere geben ihrem Idol auch gleich Tipps gegen die gereizte Haut und raten ihr zu Quark oder Aloe Vera-Gel. 

"Sternchen-Filter gegen Sonnenbrand"

Das findige Poco-Werbegesicht weiß jedoch aus der Not eine Tugend zu machen - wozu gibt es schließlich Handy-Filter? "Sternchen-Filter gegen Sonnenbrand 😂  Naja, wird schon besser 😊", postete sie vor wenigen Minuten auf Facebook:

 

 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News