Bastian Yotta: Gefährliche Haartransplantation

OKmag.de-Experte: "Es besteht das Risiko, dass sich Narben bilden"

Bastian Yotta, 45, hat's getan! Der Muskelmann suchte direkt nach seiner Dschungelcamp-Teilnahme einen Schönheits-Chirurgen auf und legte sich unters Messer.

Gefährliche OP für Bastian Yotta

Bastian Yotta postete vor wenigen Tagen zahlreiche Bilder von sich im Netz, die ihn mit Glatze und Verband um den Kopf zeigen. Wie kurz danach herauskam: Der Auswanderer unterzog sich einer schmerzhaften Haartransplantation. Er wurde bei einem Arzt in Deutschland operiert - sechs Stunden lang. In der Sat.1-Show "Endlich Feierabend" wurde berichtet, dass Beauty-Doc Jürgen Weiand den Eingriff bei Bastian mit zwei Kollegen durchgeführt habe und 2.500 Kanäle in die Kopfhaut des Dschungelcampers geritzt werden mussten, in die dann die Haarwurzeln eingesetzt wurden. Nichts für schwache Nerven ... 

Jetzt bin ich wirklich erledigt. Aber es geht weiter, immer weiter!,

sagte der Muskelmann nach dem Eingriff. Kein Wunder, dass Mr. Yotta nach der sechsstündigen Operation am Ende seiner Kräfte war. Ein Experte schilderte jetzt gegenüber OKmag.de, wie gefährlich ein Eingriff wie der des Motivationscoaches wirklich ist ...


Quelle: yotta_coaching

 

Experte warnt: Wunden können sich entzünden

Bastian Yotta scheint nach der Haartransplantation direkt die Heimreise in die USA angetreten zu sein. Dort traf er seine Freundin Maria wieder. Doch für den Yotta heißt es nun: Ruhe gönnen, denn laut Experten birge eine Haartransplantation auch einige Risiken.

In der Regel verheilen Wunden nach der gängigen Haartransplantationsmethode gut und Komplikationen stellen eine Seltenheit dar. Allerdings ist es in seltenen Fällen möglich, dass nach dem Eingriff der dauerhafte Erfolg ausbleibt und die Haare nicht nachwachsen. Darüber hinaus besteht das Risiko, dass sich die entstandenen Wunden entzünden und sich Narben bilden,

erklärt Dr. Murat Dağdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und ärztlicher Leiter von DiaMonD Aesthetics auf Nachfrage von OKmag.de. 


Quelle: yotta_coaching

Was viele jedoch nicht wissen, große Erfolge bleiben nach einer Haartransplantation vorerst aus. "Zwar sind erste Behandlungsergebnisse sofort sichtbar, allerdings fallen die Haare zunächst wieder aus. Das ist ein ganz normaler Prozess, denn der Haarwuchs erfolgt schrittweise. Zuerst beginnt die Ruhephase, in der die Wurzeln Zeit zum Anwachsen finden. Nach etwa drei bis fünf Monaten setzt der natürliche Haarwuchs ein und das gesamte Erscheinungsbild stabilisiert sich von Woche zu Woche", weiß der Chirurg. Laut des Arztes seien Beauty-Eingriffe wie die des Dschungelstars allerdings sehr kostspielig. 

Je nach Haarstruktur, -dichte, -farbe und -wuchsrichtung sowie Größe der zu behandelnden Fläche müssen Patienten mit einer Summe zwischen 6.000 Euro und 12.000 Euro rechnen. Zudem spielt auch die Anzahl der zu verpflanzenden Haarwurzeleinheiten eine entscheidende Rolle.

Summen wie diese sollten für Bastian aber wohl kein Problem sein - in Promi-Kreisen gilt er als Multimillionär.  


Quelle: yotta_coaching

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Bastian Yotta: SO wurde er zum Millionär

Domenico de Cicco: Jetzt spricht er über sein Toupet-Gate

Ohne Toupet: So sah Domenico de Cicco früher aus!

Was sagst du zu Bastians OP?

%
0
%
0