Bittere Klatsche: "Let's Dance" ohne Jenny Lange

"Entweder sie wollen einen, oder eben nicht"

Vor wenigen Stunden wurden alle Teilnehmer der 14. Staffel von "Let's Dance" bekannt gegeben. Jennifer Lange, 27, ist nicht dabei …

Jenny Lange bekommt Abfuhr von "Let's Dance"

Immer wieder hatte Jennifer Lange in den letzten Wochen eine vermeintliche Teilnahme an der beliebten RTL-Sendung "Let's Dance" angedeutet. Nach der Trennung von Ex Andrej Mangold, 33, lenkte sich die TV-Brünette vor allem mit ihrem Tanzpartner Jonas Billstein, 29, ab und teilte zahlreiche Clips ihrer Bachata-Sessions. In einer Instagram-Fragerunde erklärte Jenny auf die Frage, wie sie auf eine Anfrage der Produktion reagieren würde:

Ich habe euch bereits erwartet.

 

 

So viel Selbstbewusstsein und Enthusiasmus kam allerdings nicht bei allen Fans gut an. Zwischenzeitlich wurde der Zumba-Trainerin sogar vorgeworfen, sie würde regelrecht um eine Teilnahme bei "Let's Dance" betteln: "Selten jemanden so um eine Teilnahme 'betteln' sehen."

"Dir ist klar, dass man nicht um eine Teilnahme betteln kann? Entweder sie wollen einen oder eben nicht", konterte Jennifer daraufhin.

Mehr zu Jenny Lange:

 

 

 

"Sommerhaus"-Geheimplan ist nicht aufgegangen

Am Ende sollte sie recht behalten: Offenbar zeigte sich RTL trotz ihrer hohen Qualifikationen unbeeindruckt und engagierte stattdessen 14 andere Promis für die neue Staffel 2021. Eine bittere Klatsche für die ambitionierte Tänzerin! Dabei hatte sie angeblich sogar die Strapazen im "Sommerhaus der Stars" auf sich genommen, um ihre Chancen zu steigern.

Im Oktober hatte ein Insider aus dem Umfeld von Jenny und Andrej gegenüber dem Magazin "Closer" verraten, sie hätten mit ihrem Auftritt in der Trash-TV-Sendung einen Geheimplan verfolgt:

Sie machen dort nur mit, weil das 'Sommerhaus' von derselben Produktionsfirma produziert wird, wie 'Let’s Dance'. Damit haben sie schon mal einen Fuß in der Tür.

Soweit die Theorie. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr …