Blake Lively: Riesen-Streit um "Gossip Girl"

Der Serien-Star wird nicht Teil des geplanten Kinofilms sein

Die Fans sind total aus dem Häuschen: "Gossip Girl“ soll endlich als Kinofilm auf die Leinwand kommen – doch ausgerechnet die hübsche Hauptdarstellerin Blake Lively, 30, ist sich mittlerweile offenbar zu fein für dieses Projekt ...

Blake Lively: Keine Rückkehr zu "Gossip Girl"

Wie undankbar kann man sein? "Gossip Girl“ machte Blake Lively weltweit berühmt – doch mit der TV-Serie will sie heute nichts mehr am Hut haben: Die Blondine hat den Produzenten der Kino-Adaption eine Absage erteilt – als Einzige der sechs Hauptdarsteller!


(© ddp images) Alle Hauptcharaktere waren direkt Feuer und Flamme für einen "Gossip Girl"-Film. Doch Blake hatte keine Lust auf eine Reunion ...

Heftig, denn ohne ihre Rolle der "Serena van der Woodsen“ ergibt der Film eigentlich keinen Sinn. Dass ihre Kollegen Leighton Meester, 31, Chace Crawford, 32, Ed Westwick, 30, Penn Badgley, 31, und Jessica Szohr, 32, bereits zugesagt haben und sich auf das neue Projekt freuen, interessiert die Zweifach-Mami wenig:

Das würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen,

erklärt sie.

Ich habe meine Kids und möchte nicht zu lange weg von ihnen sein.“ Ihre Mutter sei da ein gutes Vorbild gewesen: Die habe fünf Kinder großgezogen, nebenbei gearbeitet und Blake geraten: „Mach im Job keine falschen Kompromisse! Die Hauptsache ist, dass du deiner Familie genug Liebe und Aufmerksamkeit schenkst.

 

Embed from Getty Images

Um mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen zu können, sucht Blake sich ihre Jobs gezielt aus: "Ich will für meine Kleinen eine gute Mutter sein", sagt sie.

 

Blakes Kollegen sind genervt: "Sie hält sich für was Besseres"

Seltsam nur, dass die 30-Jährige zuletzt wochenlang in Irland drehte. In Dublin stand sie für das anspruchsvolle Drama "The Rhythm Section“ vor der Kamera. Ist Blake die Teenie-Serien-Vergangenheit mittlerweile peinlich?

Dass sie bereits am "Gossip Girl“-Set den Ruf einer Super-Diva hatte, ist bekannt. „Sie hält sich für was Besseres“, motzten ihre Kollegen damals schon.

Blake ist total abgehoben, weil sie Filme mit Ben Affleck und Ryan Reynolds (ihr heutiger Ehemann, Anm. d. Red.) dreht. Wir sind alle nur noch genervt von ihr!


(© ddp images) Laut Freunden will Blake mit der Teenie-Serie nicht mehr in Verbindung gebracht werden. Stattdessen möchte sie nur noch mit namhaften Regisseuren wie Woody Allen (hier eine Filmszene aus seiner Komödie "Café Society“) arbeiten.

Ihre Arroganz hat die zweifache Mutter bis heute offensichtlich nicht abgelegt. Klar, sie kann stolz auf ihre Erfolge sein – während die Karrieren ihrer Kollegen nach dem Serienfinale den Bach runtergingen, konnte sich die Blondine im Business behaupten. Aber warum muss Blake ihrer einstigen TV-Clique derart gehässig demonstrieren, dass "Gossip Girl“ mittlerweile unter ihrer Würde ist?

Sie wollte weg von dem Teenie-Image und endlich als angesehene Schauspielerin wahrgenommen werden,

bestätigt ein Bekannter.

Fans drohen jetzt mit einem Boykott!

Schon komisch: Victoria Beckham, 43, lässt sich plötzlich zu einem Spice-Girls-Comeback herab, Sarah Jessica Parker, 52, feilt am dritten "Sex and the City“-Teil – nur Mrs. Lively schließt rigoros aus, zu ihren Wurzeln zurückzukehren.

Für ihre Fans ist ihre Sturheit ein große Enttäuschung, immerhin können die sich eine Kinoverfilmung ohne ihr Idol nicht vorstellen: „Ohne Blake wäre der Film nichts Halbes und nichts Ganzes“, schreibt ein User auf der Kino-Plattform „Movieweb“. Und ein anderer droht gleich mit dem Boykott aller Blake-Filme. „Sie sollte sich bewusst machen, wem sie ihre Karriere zu verdanken hat – nämlich uns Fans!

Recht hat er – aber ob Blake sich diese Ansage wirklich zu Herzen nimmt?

Noch mehr spannende Promi-Stories liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!