Britney Spears: Sie bringt ihre Freiheit in Gefahr

"Du kommst nie und nimmer alleine klar"

Anstatt der Öffentlichkeit zu zeigen, dass sie in der Lage ist, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, postet Britney Spears, 39, entrückte Videos auf Social Media.

Britney Spears: Wurde sie von ihrer Familie hintergangen?

Sie will wieder selbstständig sein und macht dann SOWAS! Seit Wochen kämpft Britney Spears vor Gericht um ihre Freiheit und gegen die Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears.

Ich fühle mich bedroht und ich sollte nicht bedroht werden. Ich hatte Angst vor meinem Vater. (...) Das ist Missbrauch! Ich möchte in die wirkliche Welt zurück. Das ist alles,

erklärte sie unter Tränen in ihrer letzten Aussage. 

Mehr zu Britney Spears liest du hier:

Brintey Spears: Wirre Aktionen im Netz

Ein selbstbestimmtes Leben führen – das ist Brits größter Wunsch. Aber wird das wirklich möglich sein? Denn in ihren Prozessanhörungen wirkte die 39-Jährige zuletzt wirr und unklar, musste ihre Statements sogar vom Zettel ablesen und zwischendurch brach sie immer wieder in Tränen aus.

Und auch auf Instagram zeigt sich Brit nach wie vor eher entrückt. Sie postet Bilder in Unterwäsche, Hausmädchenkostümen und Videos, in denen sie unkoordiniert und halbnackt tanzt. 

"Du kommst nie und nimmer alleine klar", lautet ein besorgter Kommentar unter ihren Postings. Ein anderer Follower findet: "Du brauchst dringend Hilfe. Mit solchen Postings versaust du dir jegliche Chance."  Da könnte er recht haben...

Text aus der aktuellen OK!-Printausgabe von: Julia Liebing

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, dass Britney alleine klarkommen würde?

%
0
%
0