Costa Cordalis' Zustand: Daniela Katzenberger meldet sich zu Wort

Erlitt der Malle-Star erneut einen Schwächeanfall?

Seit Tagen sorgen sich Costa Cordalis', 74, Fans um ihr Idol. Nun gab Daniela Katzenberger, 32, ein erstes Gesundheits-Update!

Wie geht es Costa Cordalis?

Anfang März wurde der 74-Jährige in einer Privatklinik auf Mallorca behandelt. Nachdem er noch beim Benefizkonzert für den verstorbenen Jens Büchner (†49) auf der Bühne gestanden hatte, soll er wenig später einen Schwächeanfall erlitten haben. Ende März durfte Costa dann die Klinik wieder verlassen. Und obwohl es bei ihm langsam bergauf gehen sollte und er sogar bereits mit Enkeltochter Sophia gespielt haben soll, sorgten sich die Fans jetzt erneut um ihn.

Der Grund: Daniela Katzenberger hatte vor wenigen Tagen ein Foto aus Instagram gepostet, auf dem ihr Mann Lucas die Hand seines Vaters hält. Sofort kam bei Costas Fans die Angst auf, dass der Musiker erneut einen Schwächeanfall erlitten haben könnte. "RTL.de" soll exklusiv aus dem Kreis der Familie erfahren haben, dass es dem 74-Jährige tatsächlich wieder schlechter geht. Costa liege allerdings nicht im Krankenhaus, sondern werde zu Hause gepflegt ... 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

 

Daniela Katzenberger meldet sich zu Wort

Aufatmen! Costa befinde sich laut der Katze auf dem Weg der Besserung:

Es geht ihm gut, aber natürlich braucht es seine Zeit, nach einem Krankenhausaufenthalt zu regenerieren,

verriet sie gegenüber der "Bild". Costa sei zwar noch nicht so fit, wie vorher, aber es gehe bergauf! Die Zeitung will erfahren haben, dass der "Anita"-Interpret noch immer geschwächt, aber happy sei, dass er zu Hause sein darf.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Sorge um Costa Cordalis: So schlecht geht es ihm wirklich

Costa Cordalis: Fans sorgen sich nach Foto