Powered by

Daniela Katzenberger: Das ist ihr Diät-Geheimnis!

So hart trainiert die Katze

Wow, Daniela Katzenberger, 31, ist in Rekordzeit bikinifit geworden! Im Gespräch mit IN verrät die Kult­-Blondine, wie sie den überflüssigen Kilos den Kampf angesagt!

Die Katze ist im Sportwahn

Die kann sich wirklich sehen lassen! Daniela Katzenberger hat in den letzten Wochen ordentlich abgespeckt, präsentiert sich auf Instagram so schlank wie lange nicht mehr. Ganz zufrieden ist sie mit ihrem neuem Super-Body aber noch immer nicht.

Ich möchte gerne noch so zwei, drei Kilo loswerden. Momentan bin ich total im Sportwahn,

gesteht sie im IN-Talk bei den NYX Face Awards 2018 in Berlin.

Und die Blondine meint es ernst! Mehrmals in der Woche schwitzt sie im Fitnessstudio, quält sich auf dem Crosstrainer und in Bauch-Beine-Po-Kursen.

 

 

Das steht auf Danis Ernährungsplan

Außerdem achtet der TV-Star auf eine gesunde Ernährung. Kalorienbomben wie Tiramisu oder Danis Leibgericht Saumagen mit Leberknödel sind tabu. Kohlenhydrate hat die Mallorca-Auswanderin quasi von ihrem Speiseplan verbannt. Kartoffeln, Nudeln oder Reis als Beilage? Gibt‘s nicht!

Stattdessen setzt Daniela auf mageres Fleisch mit Salat, Tomate-Mozzarella, Eier und Thunfisch. Der Trick: Proteinreiche Lebensmittel haben meist wenig Kalorien und sättigen lange. Heißhungerattacken haben so erst gar keine Chance. Nur sonntags, am „Fresstag“, gönnt sie sich auch mal etwas Süßes oder Burger mit Pommes – darauf freut sie sich dann schon die ganze Woche. 

 

Danielas Kilos purzeln

Danielas Motto: „Hungern ist keine Lösung.“ Sie will es lieber entspannter angehen – ohne Schlechte-Laune-Attacken, die manche Radikal-Diäten mit sich bringen. Und: Ihr Ernährungsplan geht auf:

Ich habe innerhalb von sechs Wochen drei Prozent Körperfett abgebaut.

Wow! Für die Katze offenbar endlich ein Abspeck-Konzept, das funktioniert. Denn es ist nicht das erste Mal, dass Daniela ihren Körper wieder in shape bringen möchte. Nach der Geburt ihrer Tochter Sophia, 2, fühlte sie sich nach eigener Aussage „wie ein Walross“, passte nicht einmal mehr in den Jogginganzug ihrer Mutter Iris Klein, 51. Was folgte, waren unzählige Abnehm-Versuche. „Friss die Hälfte“, Kohlsuppen- und Atkins-Diät, Paleo- und South-Beach-Ernährung. Durchgehalten hat sie das alles nicht!

Ich konnte die Uhr danach stellen, gegen zwölf Uhr mittags war es meist vorbei. Die Laune im Keller, der Magen auf halb acht, der Wille hatte sich längst davongemacht,

sagte Daniela damals. Fast 80 Kilogramm brachte sie zu dieser Zeit auf die Waage, bei einer Körpergöße von 1,63 Meter. Kein Wunder, dass da die Alarmglocken schrillten. Erst mit Hilfe von Detlef D! Soost, 48, und dem Abnehm-Programm „BodyChange“ purzelten plötzlich die Pfunde. Mahlzeiten wurden durch Shakes ersetzt, Kohlenhydrate und Zucker gestrichen. Ihren Gelüsten konnte Daniela dann einmal in der Woche beim Cheat-Day frönen.

Innerhalb kürzester Zeit stand die Anzeige der Waage mit dieser Methode auf 59,9 Kilogramm. Mittlerweile sind davon zwar wieder ein paar auf den Hüften gelandet, aber Daniela achtet noch immer sehr auf ihre Figur. Warum sie sich in Sachen Figur so diszipliniert?

 

Fans finden Daniela manchmal zu dick

Genetisch neige sie eher zum Moppel-Ich, deshalb müsse sie viel für ihren Körper tun, verrät die Kult-Blondine. Hinzu kommt der Druck durch Social Media.

Ich teile ja auch viel auf Instagram. Und dann sitze ich abends auf der Couch und lese die Kommentare und dann sind da Leute, die mich immer noch zu dick finden,

erzählt Daniela im IN-Talk. Fies!

Doch die Katze steht zu ihren Makeln – und liebt ihre Kurven. Aber tut Ehemann Lucas Cordalis, 50, das auch?

Er fragt schon, wo die sexy Blondine aus dem Fernsehen ist,

scherzt der TV-Star. Der Sänger selbst ist extrem fit, ernährt sich sehr gesund achtet auf seinen Körper. Gelüste auf Gummibärchen und Co. kennt er quasi nicht. Setzt das Daniela unter Druck? Nein – abspecken möchte
sie einzig und allein für sich!

Er findet es schön, dass ich mit ins Fitnessstudio gehe. Ich ziehe da mit. Aber er würde mich niemals zwingen,

so die 31-Jährige. Kritik an ihrem Body würde der Schlagersänger auch niemals üben.

Danielas Essgewohnheiten haben sich verändert

Danielas frühere schlechte Essgewohnheiten stammen übrigens aus ihrer Kindheit.

Meine Mutter hat daheim zwar auch frisch gekocht, aber dadurch, dass sie berufstätig war, hatten wir essenstechnisch eine gewisse Narrenfreiheit,

erklärt sie gegenüber IN.

 

 

Bei ihrer eigenen Tochter möchte sie das besser machen: „Wir achten darauf, dass sie viel Gemüse isst und Salat. Sie liebt auch Orangen und Äpfel und Nüsse.“ Erst durch Sophia habe die Sportklamotten-Designerin Kochen gelernt. Jetzt möchte sie ihr in Sachen Ernährung ein gutes Vorbild sein. Aber: Es darf auch mal Schokolade sein. „Alles in Maßen. Essen ist Lebensqualität!“ Und das Ziel Bikini-Body erreicht sie ja offenbar auch so!

 

 

 

#happy #sundaymood #30grad 😊👙🌞🌴

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

 

 

Text: Julia Dreblow

Noch mehr Star-Interviews liest du in der IN - Leute, Lifestyle, Leben - jeden Donnerstag neu!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

 

 

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links