Das 4. Kind für Natascha Ochsenknecht?

Das enthüllt ihre Mutter Bärbel Wierichs gegenüber OK!

Mutter-Tochter-Gespann: Natascha Ochsenknecht und Bärbel Wierichs Familienzuwachs bei den Ochsenknechts? Oma Bärbel Wierichs, Jimi Blue Ochsenknecht, Natascha Ochsenknecht, Partner Omut Kekilli und Cheyenne Ochsenknecht (v.l.) Die rüstige Rentnerin ist der neue Shootingstar des Clans!  Bärbel Wierichs mit ihrem Enkel Jimi Blue Ochsenknecht

Deutschlands coolste VIP-Mutter jongliert wieder mit vielen Bällen gleichzeitig. Natascha Ochsenknecht, 51, verpasst als Chefin der Berliner „Luxuslashes“-Niederlassung ihren (Promi-)Kundinnen mit Klimper-Wimpern einen bezaubernden Augenaufschlag, leistet Support für den Supermodel-Start von Tochter Cheyenne, 16, hat Sommer-Besuch von Sohn Wilson Gonzales, 26, mit Schwiegertochter-in-spe Lorraine, die mittlerweile überwiegend in L. A. leben, und bald könnte ihre Bude noch voller werden ...

Bärbel Wierichs: "Meine Familie will unbedingt, dass ich zu ihr nach Berlin ziehe"

Bärbel Wierichs, 75, die Mutter der 51-Jährigen, verrät OK: „Meine Familie will unbedingt, dass ich zu ihr nach Berlin ziehe.“

Die rüstige Rentnerin ist der neue Shootingstar des Clans! Im Videoclip der Single „Keine Regeln“ tanzt sie Flamenco und spielt eine schicke Rockerbraut zum Gute-Laune-Sound von Deutsch-Pop-Geheimtipp Tabea. Die 28-jährige Musikerin wählte die Seniorin aus, weil sie das Motto ihres Songs lebt: „Bärbel ist ein ganz toller, offener Mensch. Stark, selbstbewusst – davon kann ich mir was abschneiden. Sie macht ihr Ding großartig! Wir sind Freundinnen, gehen zusammen feiern oder quatschen beim Weinchen die Nächte durch“, schwärmt Tabea. Beide Ladies leben in Fulda, doch Nataschas Mutter liebäugelt mit der Ochsenknecht-Heimat:

Ich habe an vielen verschiedenen Orten gelebt. In Berlin habe ich so viele Leute. Jedesmal, nachdem ich da unterwegs war, kommen zig neue Freundschaftsanfragen bei Facebook.

Mit 75 rockt die Ochsenknecht-Oma das Party-Parkett Berlins

Mit stolzen 75 Jahren rockt die Newcomerin immer öfter das Party-Parkett in der Hauptstadt: „Ich könnte Tag und Nacht durchtanzen.“ Nach elf Jahren als Witwe ist sie offen für Flirts – und hat, wie ihre Tochter, einen Schlag bei knackigen Kerlen!

Viele jüngere Männer wollen mich kennenlernen. Ich habe Energie ohne Ende, Leidenschaft. Aber koche und verwöhne auch sehr gerne,

sagt Bärbel und fügt schelmisch an: „Mit dem Lasso könnte ich auch noch umgehen.“ Bäm! „Doch gerade das steht dem Umzug auch im Wege.“

"Wenn ich zu lange ausgehe, kann Natascha nicht schlafen"

Fürchtet Natascha etwa Konkurrenz im eigenen Hause? Nein, etwas ganz anderes steckt dahinter. Bärbel:

Wenn ich zu lange ausgehe, kann Natascha nicht schlafen, macht sich ständig Sorgen. Meine Tochter hat einen Lebenskampf. Ich war 40 Jahre glücklich verheiratet, hatte Unterstützung von meinem Mann. Sie hat dagegen drei Kinder alleine groß gekriegt. Ich bin dann wie ihr viertes Kind. Sie darf auch mal zur Ruhe kommen.