"Der kleine Lord": Bitterer Absturz

Alkoholsucht, häusliche Gewalt und ein Selbstmordversuch

Früher war Ricky Schroder, 49, ein gefeierter Kinderstar. Doch als der Ruhm ausblieb, kamen die Probleme ...

Ricky Schroder: Hat er seine Freundin misshandelt?

Diese Nachricht dürfte bei vielen Menschen schöne Kindheitserinnerungen trüben! "Der kleine Lord"-Darsteller Ricky Schroder wurde wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt verhaftet. Er wurde in seinem Haus in Topanga in Kalifornien festgenommen, nachdem er seine namentlich nicht bekannte Freundin angegriffen hatte.

Eine Frau hatte gemeldet, dass sie körperlich attackiert wurde,

sagt eine Polizeisprecherin.

Schroder kam nach dem Vorfall ins Gefängnis, wurde aber gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar (44.500 Euro) wieder entlassen.

 

 

Alkoholsucht und ein Selbstmordversuch

Es ist leider nicht der erste traurige Absturz des einstigen Kinderstars. Anfang April, nur knapp einen Monat zuvor, soll Schroder seine Freundin schon einmal geschlagen haben. Auch da landete er kurzfristig hinter Gittern. "Das alles spiegelt nur wider, wie frustriert er ist", weiß ein Bekannter des Schauspielers. Nach seiner Paraderolle als Lord Fauntleroy bekam Ricky kaum noch Angebote, stattdessen hat er bereits mehrere Alkoholentzüge und einen Selbstmordversuch hinter sich.

Auch seine Ehe zu Andrea Bernard, der Mutter seiner vier Kinder Holden, 27, Luke, 25, Cambrie, 22, und Faith, 17, scheiterte vor Kurzem. Vielleicht sind die vier aber Anreiz genug für ihn, sein Leben möglichst schnell wieder in den Griff zu bekommen ...

Text: Julia Haack

Noch mehr Star-News - von Michelle Hunziker bis Helene Fischer - liest du in der aktuellen IN - Leute, Lifestyle, Leben - jeden Donnerstag neu am Kiosk!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Gefallene Disney-Stars: Selena Gomez, Britney Spears, Zac Efron & Co.

Demi Lovato: Der Fluch der Kinderstars?