Diane Kruger und Norman Reedus: Erster öffentlicher Kuss auf dem Red Carpet!

Bei den „Critics' Choice Awards“ zeigte sich das Liebespaar ganz ungeniert

Na endlich! Lange hielt Diane Kruger, 41, ihre Liebe zum „The Walking Dead“-Star Norman Reedus, 49, geheim - bis jetzt! Bei den „Critics' Choice Awards“ am 11. Januar 2018 in Santa Monica lief das Schauspielerpaar gemeinsam über den roten Teppich - und küsste sich erstmals öffentlich vor Kameras.

Diane Kruger feiert ihren internationalen Erfolg

Für Diane Kruger könnte das neue Jahr nicht besser starten. Denn die deutsche Schauspielerin ist derzeit auf Erfolgskurs. Erst gewann der Film von Regisseur Fatih Akin „Aus dem Nichts“ einen Golden Globe für den besten nicht-englischsprachigen Film. Bei seiner Dankesrede war es vor allem Hauptdarstellerin Diane Kruger, der er die Auszeichnung widmete: Das ist dein, das ist unser“, zeigte sich der Regisseur völlig aus dem Häuschen. Die hübsche Blondine spielt in dem NSU-Drama eine Frau, die bei einem Bombenanschlag in Hamburg ihren kurdischen Ehemann und den gemeinsamen Sohn verliert.

 

Embed from Getty Images

 

Nun konnte der Film auch den „Critics' Choice Award“ in der gleichen Kategorie gewinnen. Doch das größte Glück im Leben von Diane scheint momentan ihr Freund Norman Reedus zu sein.

Diane Kruger und Norman Reedus geben ihr Red-Carpet-Debüt

Lange versuchte das Paar seine Beziehung geheim zu halten. Wohl auch aus Respekt gegenüber Dianes langjährigem Freund Joshua Jackson, mit dem sie zehn Jahre lang liiert war. Im Juni 2016 folgte dann die Trennung. Diane und Norman lernten sich 2015 während der Dreharbeiten zum Film „Sky" kennen - und später offenbar auch lieben.

Zwar waren beide bei den Golden Globes - spielten jedoch noch ein Versteckspiel und liefen nicht gemeinsam über den roten Teppich. Doch bei den „Critics' Choice Awards" zeigten sie nun ganz ungeniert ihre Liebe. Der erste Kuss für die Fotografen!

 

Embed from Getty Images

 

Folgt bald der Oscar?

Für die 41-Jährige war der Abend ein voller Erfolg. Erst die öffentliche Liebeserklärung und dann auch noch der Sieg für „Aus dem Nichts“. Somit sind die Chance auf einen Oscar gar nicht so unwahrscheinlich. Das Drama ist derzeit in einer Vorauswahl von neun Werken in der Kategorie des besten ausländischen Films und dürfte angesichts des Erfolgs bei den „Golden Globes“ und den „Critics' Choice Awards“ einen der fünf finalen Plätze für die Veranstaltung am 4. März sicher haben.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei!