Die Wollnys: Schwere Vorwürfe! "Schämen sollte man sich"

Follower laufen Sturm

Hat Calantha Wollny, 20, allen nur etwas vorgemacht? Das behaupten jetzt zumindest einige Follower von Silvia Wollnys, 56, Tochter, die der TV-Bekanntheit im Netz schwere Vorwürfe machen ...

Betrugs-Vorwürfe gegen Calantha Wollny

Vor einigen Monaten versetzte Calantha Wollny ihre Follower in große Sorge: Via Instagram bat die Tochter von Silvia Wollny um Spenden für eine kranke Katze und zog damit die Aufmerksamkeit ihrer tierlieben Fans auf sich, von denen einige der 20-Jährigen Geld schickten.

Mehr zu den Wollnys liest du hier:

 

Follower wettern gegen Calantha Wollny: "Schämen sollte man sich"

Auf ein Update, wie es dem Vierbeiner heute geht, warten viele Follower von Calantha Wollny aber offenbar vergeblich. Unter einem neuen Foto muss sich die TV-Bekanntheit deshalb jetzt heftige Vorwürfe gefallen lassen, denn einige Fans haben Zweifel, dass es die kranke Katze wirklich gibt:

Willst du nicht mal Stellung nehmen zu der Katze? Es wurde jetzt wieder so oft gefragt nach dem Zustand der Katze, es haben ja einige Geld gespendet für die kranke Katze …

Was ist mit der Katze und dem Spendengeld?

Sie kann Updates geben, hat ja auch Kohle abgegriffen für das angeblich kranke Tier. Schämen sollte man sich da. Gibt Dumme, die ihr Geld spenden, obwohl die ja wohl genug haben. Verdienen durch Werbung und durch die Sendung und da will sie uns sagen, sie hat kein Geld.

Also Zeit zum Posten haste?! Aber die Spender, die für die angeblich kranke Katze gespendet haben, zu informieren, haste nicht?! Alles sehr unglaubwürdig …

Das war alles nur gelogen, das Geld haben sie selbst genommen.

Kann man halt nicht beweisen, aber ich bekomme den Eindruck, dass da etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Kein Geld haben, um sich um die kranke Katze zu kümmern, aber genug Kohle haben für neue Tattoo. Genau mein Humor. Vielleicht sollte man das Geld lieber in einer Tierversicherung oder in eine Spardose stecken …

 

Calantha Wollny wehrt sich gegen die Anschuldigungen

Oha! Schwerwiegende Vorwürfe, denen sich Calantha Wollny derzeit stellen muss. Doch was sagt die 20-Jährige zu den Anschuldigungen ihrer Follower? Die Tochter von Silvia Wollny wollte die Vorwürfe offenbar nicht einfach auf sich sitzen lassen und antwortete prompt auf den Kommentar eines Users. Demnach hätte sie schon oft genug Updates zu dem kranken Tier gegeben:

Das habe ich schon oft genug und irgendwann hat man keine Lust mehr,

so die deutliche Reaktion der jungen Mutter.

Auch einige Follower nahmen die 20-Jährige in Schutz: "Wenn ihr ihre Storys nicht schaut, ist es nicht ihr Problem. Sie hat so oft vor Wochen schon was dazu gesagt, soll sie jeden Tag Storys machen?". Ob das ihre kritischen Follower besänftigen wird, ist allerdings fraglich …

Immer wieder Hate gegen Die Wollnys

Dabei ist es längst nicht das erste Mal, dass sich Calantha Wollny fiesen Kommentaren stellen muss. Immer wieder kritisieren User die 20-Jährige und werfen ihr vor, eine schlechte Mutter zu sein. Auch die übrigen Wollnys dürften sich mittlerweile an Kritik und Hate gewöhnt haben. Erst vor wenigen Wochen schaltete sich Mama Silvia Wollny bei Instagram ein und machte den Hatern ihrer Kinder eine deutliche Ansage.

Folgst du Calantha Wollny bei Instagram?

%
0
%
0