Doreen Dietel: Ekel-Auftritt bei "Das perfekte Dschungel Dinner"

"Wenn der das erfährt, muss er brechen"

Nach ihrer gemeinsamen Zeit im australischen Dschungel stand für Doreen Dietel, 44, und ihre Ex-Camp-Kollegen Domenico de Cicco, 36, Sandra Kiriasis, 44, und Chris Töpperwien, 44, "Das perfekte Dschungel Dinner" auf dem Plan. Dabei sorgte die Schauspielerin in ihrer Küche für mangelnde Hygiene und viele Ekel-Momente bei den Zuschauern. 

Doreen Dietel sorgt für Ekel-Momente bei ihrem Dinner

Wenn man aus dem australischen Dschungelcamp von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" kommt, ist man zwar so einiges an fehlender Hygiene gewöhnt, doch Schauspielerin Doreen Dietel setzt dem Ganzen nochmal eine Schippe drauf: Die 44-Jährige empfing als erste Gastgeberin bei "Das perfekte Dschungel Dinner" ihre Ex-Camp-Kollegen Domenico, Sandra und Chris zu einem gemütlichen Dinner. Auf ihrer Speisekarte standen als Vorspeise ein Saibling, als Hauptgang ein Thai-Curry mit Pute und zum Nachtisch Kaiserschmarrn. Hört sich ja eigentlich ganz vielversprechend an - doch wie Doreen das Essen zubereitete, ließ zu wünschen übrig und sorgte für jede Menge Ekel-Momente bei den Zuschauern. 

Die Schauspielerin und Inhaberin des Cafés "Dürnbecker" am Tegernsee kocht wohl gerne mit vollem Körpereinsatz: Wer braucht denn schon Besteck oder das passende Küchenwerkzeug? Die Limetten drückte Doreen kurzerhand mit den Zähnen aus und auch der Honig wurde einfach mit dem Finger aus der Tube gelöffelt. Naja Hygiene beim Kochen ist was anderes! Vielleicht liegt das aber auch an der gelassenen Einstellung der 44-Jährigen:

Ich habe gelernt, ich mache nicht mehr alles perfekt.

 

 

Rote Beete im Kaiserschmarrn?

Doch der Knaller kommt erst noch: Beim Zubereiten des Desserts fällt Doreen vom Naschen nebenbei ein Stück Rote Beete aus dem Mund und zwar direkt in die Schüssel mit dem Teig für den Kaiserschmarrn. Igitt, geht's noch?! Das dachten sich auch die Zuschauer und kommentierten die Sendung auf "Twitter":

Doreen nimmt die Bezeichnung 'Dschungel-Dinner' wörtlich, oder?

Iiiiih, kann die mal aufhören, alles anzusabbern? Wer will denn jetzt noch bei ihr essen?

Und auch als Inhaberin ihres Cafés wird Doreen von den Zuschauern ordentlich in Frage gestellt:

Doreen Dietel macht damit keine gute Werbung für ihr Restaurant . Ich bekomme das Kotzen.

Bei Doreen im Gasthof würde ich auf jeden Fall nicht essen gehen.

 

Doreen geht mit Top-Wertung nach Hause

Ihren Gästen und Ex-Camp-Kollegen hat es allerdings super geschmeckt! Na, wenn die wüssten, wie Doreen das alles zubereitet hat ... "Currywurstmann" Chris schwärmte sogar regelrecht für Doreens Kochkünste: 

Wenn ich mit dir verheiratet wäre, hätte ich eine Plauze! Es war wirklich grandios! 

Geschmeckt hat es dann wohl! Zum Glück bekam Chris nicht die vorherigen Küchenzustände zu Gesicht - sonst hätten er und die anderen Gäste wohl keinen Bissen runterbekommen. Das sieht sogar Gastgeberin Doreen genauso:

Wenn der erfährt, dass da ein Stück Rote Beete aus meinem Mund reingefallen ist, muss er brechen.

Damit hat Doreen ja nochmal ordentlich Glück gehabt, denn über ihr serviertes Essen waren sich alle Ex-Camp-Kollegen einig und beschlossen, dass es bei der Schauspielerin das beste Dinner gab. Sie ging mit 28 von 30 möglichen Punkten als Siegerin nach Hause.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Doreen Dietel: Für ihre Mutter zieht sie ins Dschungelcamp

Doreen Dietel nach Dschungel-Exit: Ex Tobias Guttenberg hat sich gemeldet!