Elena Miras: Jetzt rechnet sie öffentlich mit Mike Heiter ab

Seitenhieb gegen ihren Ex

Elena Miras, 29, nimmt bekanntlich kein Blatt vor den Mund und schießt ihre Meinung immer frei raus. Nun schießt sie öffentlich gegen "Daddys", die sich nicht um ihre Kindern kümmern. 

Elena Miras: Ihr platzt der Kragen

Knapp ein Jahr liegt die Trennung von Elena Miras und Mike Heiter nun zurück. Öffentlich lieferten sie sich eine echte Schlammschlacht. Beide erhoben schwere Vorwürfe gegeneinander, die unter anderem auch die gemeinsame Tochter Aylen betrafen. Bis heute scheint nicht alles zwischen den Eltern geklärt zu sein, obwohl beide glücklich in einer neuen Partnerschaft leben.

Elena gab erst letzten Monat bekannt, dass sie und ihr Partner Leonardo ein Haus gefunden haben, in das sie nach anstehenden Renovierungsarbeiten gemeinsam mit Aylen einziehen werden. Und auch Mike teilt immer wieder Pärchenaufnahmen von sich und seiner Jugendliebe Laura Morante. Doch nun scheint sich die Situation zwischen dem ehemaligen "Love Island"-Paar erneut hochzuschaukeln. Öffentlich feuert Elena gegen Väter, die nicht für ihre Kinder da sind. Meint sie damit etwa auch den Vater ihrer Tochter?

Ich muss einfach immer wieder zugeben: Leute, ihr dürft hier auf Instagram einfach nichts glauben. Es gibt einfach so viele Sachen, die geheuchelt sind,

richtet sich die Beauty via Instagram an ihre Follower. 

Zum Beispiel ganz viele Daddys, die sagen, sie bemühen sich und sind richtige Daddys. Das stimmt einfach nicht, weil so viele geben einfach was vor und die Wahrheit sind ganz anders aus. Und das macht mich so wütend, wenn ich sehe, dass man sich so gut hinstellen möchte.

Kurz zuvor hat Mike in einer Fragerunde auf Instagram erzählt, dass er sich Kinder mit seiner Freundin Laura wünscht:

Auf jeden Fall. Kinder sind das Schönste der Welt. Aber wir lassen uns da Zeit und setzen uns nicht unter Druck. Ich bin Gott unendlich dankbar, dass ich schon eine Tochter habe.

Und obwohl man Aylen lange nicht bei Mike gesehen hat, antwortet er auf die Frage, wann er seine Tochter wieder bei sich hat: "Ich denke, die Tage".

Mehr zu Elena Miras und Mike Heiter liest Du hier:

 

 

Elena Miras: Seitenhieb gegen Ex Mike Heiter?

Ist das etwa eine Lüge? Elena hat jedenfalls schon öfters behauptet, Mike wäre nicht regelmäßig für seine Tochter da. Auf Instagram teilt sie weiter aus:

Ich würde dann so gern die Wahrheit aussprechen, aber das macht ja gar keinen Sinn, das zu machen, weil diese Menschen das gar nicht verdient haben. Und abgesehen davon muss man ja auch sein eigenes Kind schützen, das steht an erster Stelle.

Abschließend sagt sie:

Wenn sich jemand so gut verkaufen möchte, ist sowieso irgendwas faul. Dasselbe gilt auch im TV. Deswegen mögen mich auch so viele nicht, weil ich einfach so bin, wie ich bin. Ich raste aus, sage, wenn mir was nicht passt. Mir ist egal, was andere Menschen denken.

Und bleibt sich damit auf jeden Fall selber treu.

Verwendete Quellen: Instagram

Glaubst Du, Elena schießt gezielt gegen Mike?

%
0
%
0