Elena Miras: Zu sexy für Instagram?

Das denkt Mike Heiter wirklich über ihre Freizügigkeit

Ob bei "Love Island", im "Dschungelcamp" oder bei Instagram – Elena Miras, 28, zeigt gerne, was sie hat. Ihre Offenheit sorgt jetzt erneut für einen krassen Shitstorm im Netz, der das Reality-Sternchen ordentlich in Erklärungsnot bringt ...

Elena Miras: Ist sie eine schlechte Mutter? 

Wenn Elena Miras ihre Follower fragen würde, würde der Großteil ihr wohl verbieten wollen, sich in kurzen Shorts und mit tiefen Ausschnitt zu präsentieren – schließlich ist sie Mutter der einjährigen Aylen.

"Instagram"-Kommentare wie: "Du bist so eine ekelhafte Person. So wie du dich verhältst, schadest du deiner Tochter." oder "Eine richtige Mutter würde nie so rum laufen. Einfach nur billig. Hoffe dein Kind wird das Bild nie sehen!", gehören zu ihrem Alltag. 

Auf ihre aufreizenden Bilder mit wenig Kleidung reagierte die Community bereits das ein oder andere Mal mit einem heftigen Shitstorm – immerhin passe ihr provokanter Kleidungsstil keinesfalls mit einem seriösen Mutter-Dasein zusammen. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Elena Miras (@elena_miras) am

Elena selbst teilt da allerdings eine etwas andere Meinung, die sie im Interview mit "VIP.de" verrät:  

Wenn man knapp angezogen ist und ein Kind hat, dann wird man schon ein bisschen angeguckt. Vielleicht sind das nicht immer die schönsten Blicke. Aber das ist mir im Endeffekt egal. Ich muss mich ja wohl fühlen. 

Mehr zu Elena Miras: 

 

Mike Heiter: So reagiert er auf die Nacktheit seiner Freundin 

Ihre Follower werden Elena Miras wohl nicht mehr dazu bekommen, sich weniger sexy zu kleiden und sich so auf Instagram zu präsentieren. Auf eine Meinung legt die junge Mutter dann aber doch ihr Augenmerk: "Wenn meine Tochter mir sagen würde: ‘Mama, du hast jetzt ein gewisses Alter, so darfst du dich nicht mehr kleiden!‘ Oder: ‘Mir gefällt das nicht!‘, dann würde ich das auf jeden Fall tun!" 

Auch für ihren Freund Mike Heiter würde die Influencerin ihren Kleidungsstil überdenken. Dieser gibt ihr aber momentan keinerlei Anlass dafür, wie sie erzählt: "Er hat nichts dagegen, wenn ich so rumlaufe, der kennt mich so, der unterstützt mich!" 

Noch ist Töchterchen Aylen zu jung, um ihrer Mama die Meinung zu sagen – ein paar Jahre bleiben Elena also noch, ihren Traum-Body bedenkenlos im Netz der Welt zu präsentieren. 

Findest du Elena Miras Kleidungsstil zu gewagt?

%
0
%
0