Ex-GNTM-Ajsa Selimovic wehrt sich gegen Figur-Kritik

"Dumm und unnötig" - das Model lässt sich die Hater-Kommentare nicht gefallen

Ajsa Selimovic hat endlich wieder ihr Wohlfühlgewicht erreicht.  Die GNTM-Dritte nahm nach ihrer Krankheit wieder ab, um Model-Jobs an Land zu ziehen.  Ajsa Selimovic nahm im letzten Jahr zehn Kilo zu.  Ajsa Selimovic (2. v. rechts) mit ihren GNTM-Mitstreiterinnen Katharina Wandrowski, Anuthida Sueray und Vanessa Fuchs (von links) und Modelmama Heidi Klum

Mit ihrem außergewöhnlichen Look konnte Ajsa Selimovic, 18, GNTM-Modelmama Heidi Klum, 43, & Co. 2015 überzeugen, schaffte es immerhin auf Platz 3 der Castingshow. Zwar ist es seither etwas ruhiger um das Model geworden, dennoch steht Ajsa zumindest bei ihren Facebook-Fans immer noch im Fokus - und auch in der Kritik. Doch das will sich die Österreicherin nicht gefallen lassen ... 

Ajsa Selimovic kämpft sich zurück ins Model-Biz

Sie war der Liebling von GNTM-Juror Wolfgang Joop in der "Germany's next Topmodel"-Staffel 2015. Ajsa Selimovic punktete nicht nur mit ihrem ausdrucksstarken Gesicht, sondern auch Traummaßen. Die allerdings schwanden dahin, weil die Drittplatzierte der Model-Castingshow nach Ende der Dreharbeiten ernsthaft erkrankt war. Was genau Ajsa hatte ist unklar, Fakt ist aber: Wie die 18-Jährige selbst offenbarte, litt sie Anfang des Jahres unter Krätze und musste schwer gegen die Hautkrankheit kämpfen.

Ajsa nahm satte zehn Kilo zu - ein großes Hindernis, wenn man als Model gefragt sein und lukrative Jobs an Land ziehen will. Entsprechend groß war ihr Eifer, als sie wieder gesund war, die Kilos loszuwerden.

 

 

Kritik an GNTM-Beauty: "Ich sehe nur noch Knochen"

Doch statt Ermutigungen und Lob für ihren Abnehmerfolg wird der GNTM-Dritten von Fans vorgehalten, zu dünn zu sein. "Ich sehe nur noch Knochen ahhhhhhh, bitte nicht, du bist so hübsch!", schreibt einer. "Ich finde es echt schon zu dünn", stellt ein weiterer Fan fest. 

Zu viel für Ajsa Selimovic, die sich in einem neuen Posting vehement gegen das "Skinny Shaming" wehrt:

Wie mich die 'Du bist so dünn geworden'-Kommentare nerven ... Diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich schon immer sehr dünn war. Ich hatte letztes Jahr dann etwas zugenommen, als ich krank war, und versuche jetzt wieder so zu werden wie ich SCHON IMMER war. Ich meine, was erwartet ihr denn alle? Ich bin Model, mein Job ist es sozusagen dünn zu sein, außerdem fühle ich mich so auch viel wohler in meiner Haut und ist das nicht das Wichtigste? Sich selbst toll zu finden?,

"Ihr könnt damit auch Menschen verletzen"

ärgert sich Heidi Klums ehemaliger Schützling und zieht daraus seine Konsequenzen: "Die Kommentare werden ab jetzt gelöscht und bei Wiederholung blockiert, ich brauche sowas auf meiner Seite nicht." Ernstzunehmende Kritik sei zwar willkommen, nicht aber derlei Kommentare, die unter die Gürtellinie gehen. 

Und ja, ich weiß, dass ich eine öffentliche Seite habe und mit so Kommentaren rechnen muss, und das hat für mich auch nichts mit Kritik zu tun sondern ist meines Erachtens einfach nur dumm und unnötig. 
Rennt ihr im echten Leben auch rum und sagt den Leuten 'Oh du bist aber fett' oder 'krass, wie dünn du bist, iss mal etwas mehr'? Bei manchen Menschen ist sowas auch krankheitsbedingt und ihr könnt damit auch Menschen verletzen - vielleicht sollten manche Leute auch mal ihr Gehirn nutzen (das ist das Ding in deinem Kopf). Warum haben manche Menschen immer das Verlangen, andere zu verletzen? Wieso schaffen wir es im 21. Jahrhundert immer noch nicht, jeden so leben zu lassen, wie er es für richtig empfindet?

 

 

Was sagst du zu Ajsas Reaktion?

%
0
%
0