"Fernsehgarten"-Star Andrea Kiewel: "Was ist mit deinem Gesicht passiert?"

"Kiwi" ist kaum wiederzuerkennen

Moderatorin Andrea Kiewel, 53, überrascht alle! Der blonde "Fernsehgarten"-Star drehte auf Gran Canaria eine neue Folge der beliebten ZDF-Show. Doch "Kiwi" war kaum wiederzuerkennen.

Die Moderatorin sieht plötzlich verändert aus

Während sich zahlreiche Zuschauer über die neuen Folgen freuten, sprang anderen nur eines ins Auge: "Kiwis" Erscheinungsbild. Die Blondine sieht nach der Winterpause plötzlich komplett verändert aus. Die 53-Jährige trug ein Blumenkleid und einen Strohhut. Besonders auffällig: Ihr Gesicht sah zehn Jahre jünger aus, quasi glattgebügelt.

Hat die Plaudertasche etwa einen Beauty-Doc aufgesucht?

 

 

 

 

 

"Habe sie anders in Erinnerung"

Auf der offiziellen "Instagram"-Seite des "ZDF-Fernsehgarten" wurde ein Bild der beliebten Moderatorin veröffentlicht. Andrea Kiewels Fans reagierten prompt und eindeutig: 

Ist das auf dem Foto Kiwi? Habe sie anders in Erinnerung.

Habe Kiwi immer gerne gesehen wegen ihrer natürlichen Art, warum dann diese OPs ? Schlupflieder ist okay, aber alles andere nicht. ICH werde nicht mehr einschalten.

Ich habe sie gar nicht erkannt.

Es fällt sofort auf, dass ihre Ausstrahlung komplett anders ist und ihr Gesicht voll glatt.

Was ist mit deinem Gesicht passiert?,

lauteten nur einige User-Kommentare. "Kiwi" äußerte sich noch nicht zu den Beauty-Doc-Gerüchten. Andrea hatte in der Vergangenheit immer zu sich und ihrem Alter gestanden, doch möglicherweise ging der Druck der Öffentlichkeit dann doch nicht spurlos an ihr vorbei ...

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Beauty-OP vs. Creme: Diese Produkte helfen wirklich!

Verona Pooth: Peinliche Beauty-OP-Panne!