Beauty-OP vs. Creme: Diese Produkte helfen wirklich!

Die besten Tipps gegen Schlupflider, Stirnfalten, schmale Lippen & Co.

Denkst du auch über einen Beauty-Eingriff nach? Wir stellen gemeinsam mit dem Experten Dr. Darius Alamouti die beliebtesten OPs vor – und zeigen die besten Cremes für alle, die sich nicht auf den Tisch oder an die Nadel trauen ...

SCHLUPFLIDER

Dr. Alamouti, operativer Dermatologe mit Schwerpunkt Ästhetische Medizin, erklärt:

Hier gibt es mehrere Alternativen von Fillern bis Laser. Am erfolgreichsten ist der Schnitt mit dem Skalpell.

Was wird gemacht? Überschüssige Haut wird in einer OP entfernt.

Erholungszeit: Nach der OP bilden sich Schwellungen, Krusten und blaue Flecken, sodass man sich die erste Woche schonen sollte.

Für wen? Sobald die Oberlidhaut die Wimpern berührt, empfiehlt man den Eingriff.

Kosten: ca. 1.600 Euro

Das kann die Creme:

Keine Creme schafft es, die Lider anzuheben. Allerdings machen Wirkstoffe wie Resveratrol (steckt voller Antioxidantien) die Haut an den Augen fester und elastischer – unser Blick wird geöffnet.

1. UVAS FRESCAS "Bio-Antioxidant Serum", hier für ca. 26 Euro shoppen
2. CAUDALIE "Eye Lifting Balm", hier für ca. 38 Euro shoppen

 

STIRNFALTEN

Hier gibt es die Möglichkeit des CO2-Lasers,

sagt der Experte.

Was wird gemacht? Mit einem Laser wird die Haut minimal verletzt, wodurch eine schnelle Heilung einsetzt – nach vier bis acht Wochen ist das Hautbild straffer.

Erholungszeit: Für ein bis zwei Tage kann eine leichte Schwellung auftreten.

Für wen? Alle, die keine OP, aber trotzdem ein gutes Ergebnis wollen.

Kosten: ca. 900 Euro pro Sitzung (zwei bis fünf Behandlungen sind nötig).

Das kann die Creme:

Der neue Geheimtipp ist Spilanthol – ein aus der Parakresse gewonnener botoxähnlicher Stoff, der glättet. Pflanzliches Jojobaöl schafft dazu mehr Elastizität.

1. SPILANTHOX THERAPY "Extreme Night Repair", hier für ca. 37 Euro shoppen
2. AROMATIKA 
"Jojobaöl Gold Nativ", hier für ca. 8 Euro shoppen

 

KONTURLOSE WANGEN

Dr. Alamouti weiß:

Durch Gewichtsverlust, Stress oder einseitiges Schlafen sackt unsere Wange nach unten ab, und die Nasolabialfalte entsteht. Die beste Lösung: Hyaluron-Filler.

Was wird gemacht? An bis zu zehn Punkten der Wange wird Hyaluron-Gel injiziert. Das hält bis zu zwei Jahre.

Erholungszeit: null.

Für wen? Alle, denen Spritzen nichts ausmachen und die ein schnelles Ergebnis wollen.

Kosten: Von 450 Euro bis zu über 1.000 Euro – wenn man mehrere Spritzen auf einmal möchte.

Das kann die Creme:

Hyaluron-Cremes bewirken auch hier eine zwar oberflächlichere, aber sichtbare Straffung und Aufpolsterung der Haut, Vitamin E schützt vor freien Radikalen. Der Extra-Tipp von Dr. Alamouti: "Vorbeugend immer einen Sonnenschutz auftragen!"

1. ELEMENTAL CARE "Hyaluronic Acid Cream", hier für ca. 18 Euro shoppen
2. COSPHERA 
"Hyaluron Performance Serum", hier für ca. 30 Euro shoppen

 

 

 

 

LIPPENFÄLTCHEN UND SCHMALE LIPPEN

Der Gewinner hier ist Hyaluron-Filler. Botox erzielt geringere Ergebnisse, da es niedriger dosiert wird, um zu vermeiden, dass der Mund nicht mehr richtig bewegt werden kann,

erklärt Dr. Alamouti.

Was wird gemacht? Der Filler wird in die Lippe injiziert, wo er das Problem sofort behebt.

Erholungszeit: null.

Für wen? Alle, die eine unauffällige Verbesserung wollen.

Kosten: ca. 450 Euro.

Das kann die Creme: 

Der Inhaltsstoff Meeresschlick ist ein toller Nährstofflieferant – und die braucht die feine Lippenhaut ebenso wie gute Fette. Für die aufpolsternde Wirkung sollten auch Allantoin und Hyaluron drinstecken.

1. LA MER "Multi Effect Balm" für Augen und Lippen, hier für ca. 38 Euro shoppen
2. DOCTOR BABOR 
"Lifting Cellular Firming Lip Booster", hier für ca. 35 Euro shoppen

 

ALTERSFLECKEN AUF DEN HÄNDEN

Einen rund 50-prozentigen Erfolg gegen Pigmentflecken erzielt man mit einem IPL-Laser,

sagt der Experte.

Was wird gemacht? Laser trifft auf die Flecken, sie verdunkeln sich, werden abgestoßen.

Erholungszeit: null. 

Für wen? Ab ca. 45 Jahren ist man optimaler Kandidat.

Kosten: ca. 250 Euro pro Behandlung (ca. drei bis fünf Sitzungen).

Das kann die Creme: 

Ideal sind Cremes, die den Melaninüberschuss regulieren und so Pigmentflecken vorbeugen. Zudem gibt es Produkte, die ausbleichen. Gegen Falten hilft auch hier Hyaluronsäure.

1. DUCRAY "Melascreen Photoaging Handcreme", hier für ca. 15 Euro shoppen
2. FOLIES ROYALES 
"Bio Repair-Handcreme", hier für ca. 15 Euro shoppen

 

FALTEN AM HALS

Thermage ist der Sieger für diese Region,

sagt der Arzt.

Was wird gemacht? In anderthalb Stunden werden 1.200 Schuss mit dem Radiofrequenzgerät auf die Haut abgegeben – ohne Betäubung, denn man muss die Energie spüren, um sagen zu können, wo es zu schwach und wo zu stark anschlägt.

Erholungszeit: null.

Für wen? Alle, ausgenommen Patienten mit Herzschrittmacher und alle, die Schmerzmittel genommen haben.

Kosten: ca. 2.900 Euro.

Das kann die Creme: 

Falten sind ein Zeichen dafür, dass Feuchtigkeit fehlt. Cremes für den Hals sollten Öle enthalten. Die versorgen mit Nährstoffen und verstärken beim Eincremen den Pflegeeffekt.

1. SIMON & TOM "Premium Lift Neckline Firming Cream", hier für ca. 15 Euro shoppen
2. NUONOVE
 "Neck Firming Cream", hier für ca. 14 Euro shoppen

 

VOLUMENVERLUST AM DEKOLLETÉ

Eine natürliche Möglichkeit: Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Was wird gemacht? Dem Körper wird Fett entnommen (Oberschenkel, Beine, Bauch), anschließend in die Brustdrüse injiziert.

Erholungszeit: Nach der OP eine Nacht stationär im Krankenhaus. In den ersten Wochen muss ein Stütz-BH getragen werden.

Für wen? Alle, die nichts "Fremdes" im Körper wollen.

Kosten: ca. 4.500 Euro.

Das kann die Creme:

Antioxidantien, Vitamin A und E regenerieren die Zellen und sorgen so für mehr Elastizität. Für einen aufpolsternden Effekt greifen wir zur Hyaluronsäure. Tipp: Cremes mit Schimmerpartikeln schaffen optisch mehr Volumen.

1. ALDO VANDINI "Retuschierende Dekolletécreme", hier für ca. 20 Euro shoppen
2. DOCTOR ECKSTEIN 
"Decollete Supreme Creme", hier für ca. 36 Euro shoppen

 

SCHLAFFER BAUCH

Effektiv für einen straffen Bauch ist eine OP.

Was wird gemacht? Überschüssige Haut wird mit dem Skalpell entfernt.

Erholungszeit: Vollnarkose und kurzer Klinikaufenthalt, danach muss für mehrere Wochen ein Kompressionsmieder getragen werden. 

Für wen? Alle, die schnell Gewicht verloren haben, oder nach einer Schwangerschaft. 

Kosten: ca. 4.000 Euro. 

Das kann die Creme: 

Manche Inhaltsstoffe gaukeln dem Bauch vor, dass wir Sport gemacht hätten – der Energiestoffwechsel in den Zellen wird angekurbelt (durch z. B. Meerschwammextrakt), Fett verbrannt. Koffein wirkt gegen neue Fetteinlagerungen.

1. JEANNE PIAUBERT "Belly Lift", hier für ca. 43 Euro shoppen
2. KNEIPP 
"Straffendes Hautöl FormSchön", hier für ca. 6 Euro shoppen

 

DELLEN AN OBERSCHENKELN UND PO

Der Experte weiß:

Cellulite kommt von zu viel Fett unter schwachem Bindegewebe – so entstehen Verformungen.

Die Lösung: eine Fettabsaugung.

Was wird gemacht? Eine betäubende Lösung wird in das Unterhautfettgewebe gespritzt und verteilt. Danach wird das Gemisch aus Lösung und Eigenfett mit einer Vakuumpumpe abgesaugt.

Erholungszeit: Die Behandlung ist ambulant mit lokaler Betäubung. Ca. drei Wochen muss ein Stützmieder getragen werden. 

Für wen? Alle, die ihre Reiterhosen mit Sport und Diät nicht loswerden.

Kosten: ca. 2.400 Euro. 

Das kann die Creme: 

Das Geheimnis sind durchblutungsfördernde Wirkstoffe, denn sie straffen. Dazu gehören etwa pflanzliches Ginkgo, Anti-Aging-Wunder Biotin sowie Koffein. Und: Manche Cremes kommen mit Massage-Kopf, verbessern die Wirkstoff-Aufnahme der Haut.

1. LUMUNU "Anti Cellulite Balsam", hier für ca. 18 Euro shoppen
2. STEPHANIE FRANCK BEAUTY 
"My Body Shaper", hier für ca. 11 Euro shoppen
3. WELEDA
 "Birken Cellulite-Öl", hier für ca. 23 Euro shoppen

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Anti-Aging: Die 5 wirkungsvollsten Cremes und Seren

Augenringe: Das sind die 4 besten Eye Pads