Geburtstagsparade: Prinzessin Charlotte stiehlt der Queen die Show!

Die kleine Tochter von Herzogin Kate und Prinz William hatte ihr großes Debüt

Nicht nur für Queen Elisabeth, 90, die traditionell im Juni mit einer großen Militärparade ihren Geburtstag nachfeiert, war gestern, 11. Juni, ein besonderer Tag. Auch ihre Enkelin, Prinzessin Charlotte, stand im Mittelpunkt des Geschehens: Die Einjährige durfte zum ersten Mal in ihrem Royalty-Leben vom Balkon des Buckingham Palace winken! Kein Wunder, dass die Kleine auf dem Arm ihrer Mama, Herzogin Kate, 34, dem "Geburtstagskind" die Show stahl...

Prinzessin Charlotte feiert ihr Debüt

Ganz London freute sich darüber, dass Mini-Prinzessin Charlotte bei der Militärparade "Trooping the Colour" mit von der Partie sein durfte. Während ihr großer Bruder George mit seinen drei Jahren den Schaulustigen bereits wie ein Profi zuwinkte, war das ganze Spektakel für die kleine Tochter von Herzogin Kate und Prinz William ein besonders aufregendes Ereignis. Ein wenig verängstigt klammerte sie sich an den Hals ihrer Mama und ließ die Eindrücke auf sich ergehen.

Für den Anlass haben sich die Royals mal wieder fein herausgeputzt: Prinz George bezauberte in einem hellblauen Hemd, die kleine Charlotte trug ein rosafarbenes Kleidchen mit passenden Schuhen und einer süßen Spange im Haar. Man könnte fast meinen, dass Mama Kate im Partnerlook mit ihrer Tochter zu der Feierlichkeit erschien. Die zweifache Mutter strahlte in einem eleganten rosafarbenen Mantelkleid, zu dem sie einen asymmetrischen Hut mit Blumendekoration sowie schlichten Schmuck kombinierte. 

Queen Elisabeth überrascht im Neon-Look

Doch am auffälligsten gekleidet war dennoch die Queen, die im April ihren 90. Geburtstag zelebriert hatte. Mit ihrem Mantel im Neon-Look war der royalen Lady die Aufmerksamkeit der Londoner gewiss. 

Wie in jedem Jahr fuhr die Queen mit ihrer Kutsche vom Buckingham Palace zur Horse Guarde Parade, wo ihr zu Ehren eine Militärparade stattfand. Gemeinsam mit ihrer Familie fuhr sie schließlich wieder zurück zum Palast, um sich vom berühmten Balkon bejubeln zu lassen.