Gerda Lewis "eine Furie"? Jetzt spricht die Bachelorette!

Ein Ex-Mitarbeiter hatte schwere Vorwürfe gegen sie erhoben

Wer die neue Bachelorette wird, ist bisher noch nicht bekannt. Dafür kommen jetzt interessante Details über die letzte Rosenfrau Gerda Lewis, 27, ans Licht, denn ein Angestellter enthüllt, wie schlimm es seiner Meinung nach wirklich war, mit der Influencerin zusammen zu arbeiten ... 

Mitarbeiter über Gerda Lewis: "Sie hat sich aufgeführt wie ein Weltstar"

In der sechsten Staffel der Serie "Die Bachelorette" 2019 trat Gerda Lewis in die Fußstapfen von Nadine Klein. Als neue Traumfrau durfte sie die roten Rosen an ihre Männer verteilen und unter 20 unterschiedlichen Kandidaten nach ihrer großen Liebe suchen.

Im Finale entschied sie sich für Kandidat Keno Rüst – nur wenige Wochen nach Ausstrahlung der Show trennte sich das Paar jedoch. 

Im wunderschönen Griechenland versuchte Gerda Lewis in mehreren traumhaften Gruppen -und Einzeldates ihr Herz zu verschenken. Hinter den Kulissen soll es allerdings angeblich alles andere als märchenhaft abgelaufen sein, wie ein Mitarbeiter jetzt gegenüber "Promiwood" enthüllt: 

Gerda hat am Set keinerlei Benehmen gezeigt und hat sich aufgeführt wie ein Weltstar, sie besitzt keinerlei Gefühl, wie man sich bei einer Produktion verhält. 

Mehr zu Gerda Lewis: 

 

Horror am Set: "Gerda war die schlimmste Bachelorette, die wir je hatten"

Wie Dreharbeiten zu solchen Sendungen ablaufen, konnte Gerda Lewis bereits am Set von "Germany's next Topmodel" erfahren. Bei ihrer Bachelorette-Aufzeichnung soll sie ihre Betreuerin aber eher mit einem Butler verwechselt haben - so zumindest behauptet der Mitarbeiter weiter. 

 Sie kommandierte herum und konnte sich nicht mal selbst ein Wasser holen. Gerda war die schlimmste Bachelorette, die wir je am Set gehabt hatten.

Gerda Lewis: Das sagt sie zu den Anschuldigungen

Ob an den Vorwürfen tatsächlich was dran ist? Wir haben bei Gerda nachgehakt. Laut der Infulencerin handele es sich bei diesen Aussagen um Fake-News und sie stehe weiterhin mit vielen Mitarbeitern der Produktion in Kontakt:

Es gab niemanden, mit dem ich aneinandergeraten bin. Ich behandle jeden Menschen mit Respekt und ich fühle mich ganz und gar nicht wie ein Weltstar. Ich habe von jedem am Set nur das Gegenteil gehört, dass ich sehr höflich und immer fröhlich war – so wie es auch im Fernsehen zu sehen war. Schließlich haben auch alle Kandidaten nie etwas anderes behauptet. 

Glaubst du Gerda oder dem angeblichen Mitarbeiter?

%
0
%
0