Gwen Stefani: Aprilscherz macht Fans sauer!

Die Sängerin gab vor schwanger zu sein

Nach der Trennung von Ex-Ehemann Gavin Rossdale, 50, geht es Gwen Stefani, 46, dank ihrer neuen Liebe Blake Shelton, 39, endlich besser. Sogar über eine potenzielle Hochzeit wurde nach dem Auftritt des Paares auf dem roten Teppich der „Vanity Fair Oscar Party“ bereits spekuliert, denn am Ringfinger der Blondine glitzerte ein verdächtiger Ring. Kein Wunder, dass viele Fans begeistert waren, als Gwen uns via Instagram eine erneute Schwangerschaft verkündete. Leider vergaßen allerdings viele Follower das Datum - es handelte sich natürlich um einen Aprilscherz.

Ist Gwen einen Schritt zu weit gegangen?

Es ist ein Mädchen“ - mit diesen Worten und einem Ultraschall-Bild verkündete Gwen Stefani am ersten April freudig, dass sie erneut schwanger ist. Zwischen vielen Skeptikern gab es tatsächlich einige Follower, die der ehemaligen „No Doubt“-Sängerin den Scherz tatsächlich abgenommen haben.

 

 

Und genau die waren ziemlich sauer als sie erfuhren, dass Gwen gar kein Baby erwartet und sich nur einen Spaß mit ihren Fans erlaubt hat. Einen Tag später hagelt es nun wie wild Kritik auf dem sozialen Netzwerk. Viele User finden den Post mehr als geschmacklos.

Das ist in keiner Form ein Witz, der am ersten April benutzt werden sollte. Verdammt noch mal, es ist überhaupt kein Witz!

Es gibt Frauen da draußen, die Probleme haben schwanger zu werden, oder Fehlgeburten hatten und das ist ein unangebrachter Ausdruck von kindischem Verhalten. Kein Witz. Ich habe den Respekt an dich verloren.

Keine Spur von Reue

Allerdings gibt es auch einige Fans, die die 46-Jährige in Schutz nehmen: „Gute Arbeit Gwen! ENTSCHULDIGE DICH NICHT dafür, Spaß zu haben. Du hast überhaupt nichts falsch gemacht“.

Gwen scheint nach wie vor zu ihrem Aprilscherz zu stehen - das Foto wurde trotz der großen Kritik nicht gelöscht.

Video: Gwen Stefani spricht das erste Mal über Ehe-Aus

Findet ihr, Gwen ist mit ihrem Scherz zu weit gegangen?

%
0
%
0