GZSZ-Star Eva Mona Rodekirchen mit neuer Frisur!

Auf der Berlinale zeigte sie sich mit frechem Pony

Bei „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ zeigt sich Eva Mona Rodekirchen, 39, jetzt von einer ganz anderen Seite: In der Soap tötete sie im Affekt den Ex ihrer besten Freundin „Kathrin“ und vertuschte den Mord. Ein Charakterzug, den wir von ihrer Rolle der Zweifach-Mutter „Maren“ so nicht kannten. Im echten Leben wagte sich Eva nun an einen neuen Look heran. Auf der Berlinale 2016 präsentierte sie sich mit einem frechen Pony.

Eva ist ein völlig neuer Typ

Schnipp, schnapp - die Haare sind ab! Und plötzlich sieht Eva Mona Rodekirchen ganz anders aus. Seit Jahren ist die hübsche Blondine immer im gleichen Look bei „GZSZ“ zu sehen. Jetzt wagte sich die 39-Jährige aber an einen Pony ran und zeigte sich damit strahlend bei der Berlinale 2016.

Die frechen Fransen kommen nicht bei allen gut an

Die Fans der Serien-Darstellerin sind geteilter Meinung über das Frisuren-Experiment. Die einen Lieben den Pony, die anderen wünschen sich den alten Look zurück.

 

Hast du jetzt einen Pony? Toll! Sieht süß aus.

Wow… Eva siehst du gut aus!

Eva, tolle Frisur! Pony ist ungewohnt, steht dir aber wirklich gut.

Geil, geil, geil dieser Pony!

Der Pony ist nicht schön

Deine alte Frisur gefällt mir besser.

Schönes Foto, nur über die Frisur muss noch mal gesprochen werden.

Wir sind schon gespannt, wann wir „Maren“ das erste mal mit Pony bei „GZSZ“ bewundern dürfen.

Wie gefällt euch der neue Look?

%
0
%
0