J. K. Rowling bestätigt zwei weitere „Harry Potter“-Filme!

Von dem Theaterstück „Das verfluchte Kind“ wird es keine Verfilmung geben

Das Jahr 2016 wird ein ganz besonderes für „Harry Potter“-Fans auf der ganzen Welt, denn sie dürfen sich gleich doppelt freuen. Im Juli feiert das erste Theaterstück der Fantasy-Reihe, „Harry Potter und das verfluchte Kind“ seine Premiere in London. Und weil das noch nicht genug ist, gibt es Ende des Jahres noch einen neuen Kinofilm „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, mit dem Oscar-Nominierten Eddie Redmayne, 34, in der Hauptrolle. Fortsetzungen der Filmreihe wurden jetzt offiziell von J. K. Rowling, 50, bestätigt: Es wird zwei weitere Streifen geben.

Rowling klärt auf: 1 Theaterstück und 3 Filme

Darauf stoßen wir doch gerne mit einem Butterbier an! Am Montag, 29. Februar, bestätigte J. K. Rowling auf Twitter, dass „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ der erste Teil einer Trilogie sein wird. Das heißt für uns: noch mehr "Harry Potter" in den Kinos!

Allerdings korrigierte sie auch einen Fan mit der Nachricht, die viele andere enttäuschen wird. Die Fortsetzung „Harry Potter und das verfluchte Kind“ der Fantasy-Reihe wird nicht verfilmt, sondern nur als Theaterstück aufgeführt werden.

 

 

So spannend werden die neuen zauberhaften Storys

Die beiden neuen Geschichten behandeln völlig unterschiedliche Thematiken. Das Theaterstück spielt 19 Jahre nach dem Ende von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ und dreht sich vor allem um einen gealterten Harry, der mittlerweile im Zauberministerium arbeitet und ein neues Abenteuer mit seinem jüngsten Sohn Albus Severus bewältigen muss.

In dem Film geht es um Newt Scamander, gespielt von Eddie Redmayne, dem Autoren des Buches „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“, welches 70 Jahre bevor Harry nach Hogwarts kam, geschrieben wurde. Einen ersten Vorgeschmack gibt es bereits im Trailer zum Film. Da können wir uns schon jetzt auf die beiden Fortsetzungen freuen.

Seht hier ein Video zum Thema: