Jasmin Tawil: Erstes Lebenszeichen nach Verschwinden

Der frühere GZSZ-Star gilt seit Wochen als vermisst

Seit April gibt es kein Lebenszeichen mehr von Jasmin Tawil, 36. Nachdem ihr Vater einen verzweifelten Hilferuf über die Medien abgesetzt hatte, scheint es jetzt eine Spur zu geben.

Wo steckt Jasmin Tawil? 

Seit Ostern dieses Jahres wird Jasmin Tawil nun schon vermisst. Gegenüber RTL meldete sich Anfang der Woche ihr Vater, Michael Weber, zu Wort und sprach erstmals mit der Öffentlichkeit über seine vermisste Tochter.

Seit einem halben Jahr ist Funkstille. Ich weiß nicht, wo sie jetzt steckt.

Nach einer Diskussion innerhalb der Familie habe die Blondine eine gemeinsame WhatsApp-Gruppe verlassen und sich nicht mehr gemeldet, so Weber bei RTL. Das sei jetzt etwa ein halbes Jahr her. 

Ich habe große Angst. Wenn sie nicht sagen will, wo sie steckt, ist das auch okay. Hauptsache sie meldet sich.

“Es geht mir gut“ 

Nun soll es von der ehemaligen GZSZ-Schauspielerin endlich ein Lebenszeichen geben. Man habe Kontakt mit einem Bekannten von Jasmin gehabt, berichtet RTL. Der wiederum soll Kontakt mit einem anderen Freund gehabt haben, der mit Jasmin via SMS kommuniziert haben will.

Es gehe ihr gut, habe sie ihm geschrieben. Sie wolle aber nicht gestört werden und auch nicht, dass man ganz genau weiß, wo sie sich befinde. Sie würde sich aber immer noch auf Hawaii befinden. Dort war sie auch zuletzt gesehen worden.

 

Vater bleibt skeptisch

Auf die SMS angesprochen, sagte Jasmin Tawils Vater Michael gegenüber “Bunte":

Ich habe kein gutes Gefühl.

Als Grund des Verschwindens sieht Michael Weber die Trennung von dem Sänger: “Mein Gefühl sagt mir, sie leidet darunter, dass Adel jetzt Vater geworden ist“. Vielleicht auch der Grund, warum sich die 36-Jährige angeblich auf Hawaii befindet. Dort hatte ihr Ex-Mann ihr vor Jahren den Heiratsantrag gemacht, am Strand von Maui. Doch nach 13 Jahren Liebe und drei Jahren Ehe folgte 2014 die Trennung.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil: Beunruhigende Nachricht nach Verschwinden

Jasmin Tawil: "Sie wollte sich das Leben nehmen"

Themen