Jennifer Aniston und Brad Pitt: Endlich wird alles gut

Sie dateten beide andere – mit einem Ziel: sich endlich wieder näherzukommen!

28.11.2020 09:00 Uhr

"Was du liebst, lass frei. Kommt es zu dir zurück, gehört es dir – für immer“, lautet eine Weisheit des Konfuzius. Ob diese stimmt? Das versuchen Jennifer Aniston, 51, und Brad Pitt, 56, 
seit einiger Zeit herauszufinden.

Jennifer Aniston & Brad Pitt: Gemeinsame Therapie

Schon länger steht das Ex-Paar wieder in Kontakt, anfänglich über heimliche Textnachrichten, inzwischen von Angesicht zu Angesicht.

Die große Frage: Können sie noch mal
 eine gemeinsame Zukunft haben?,

enthüllt jetzt ein Insider
 der britischen „Woman“ und 
haut eine Mega-Meldung raus: Die beiden Hollywoodstars gehen scheinbar seit einiger Zeit gemeinsam zur Therapie – und das wohl sehr erfolgreich!


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

 

 

"Brad tun Dinge leid, die er während der Ehe mit Jen verbockt hat"

„Sie sind sehr stolz darauf,
dass sie für viele Probleme, die über ein Jahrzehnt unausgesprochen zwischen ihnen la
gen, eine Lösung gefunden haben. Sie haben dabei sehr viele Tränen vergossen und wollen nun bald dieses dunkle Kapitel gemeinsam schließen“, heißt es aus den Umfeld des Ex-Paares.

Brad fühlt sich immer noch sehr schuldig wegen der Sache mit Angelina. Zudem tun ihm auch einige Dinge leid, die er schon während 
der Ehe mit Jen absolut verbockt hat. Er fühlte sich deshalb ihrer nicht mehr würdig. Nicht nur sie muss ihm verzeihen, auch er muss sich verzeihen. Das ist schwer, aber sie sind auf einem guten Weg.

 

Embed from Getty Images

Gemeinsamer Pakt: Bis Mitte Dezember dürfen sie machen, was sie wollen!

Doch warum treffen sich beide dann noch mit anderen, haben vielleicht sogar Affären? In Hollywood wird gemunkelt, dass das Ex-Dream-Couple einen Pakt geschlossen haben soll. Bis Mitte Dezember dürfen sie machen, was sie wollen und vor allem mit wem sie wollen.

„Das war Jennifers Idee. Es ist aber kein billiger Freifahrtschein zum Rummachen, sondern ein Weg, sich ihrer Gefühle bewusst zu werden. Die beiden reden ganz offen über alles, wollen gemeinsam eine ganz neue Ebene erreichen, in der negative Gefühle wie Eifersucht keine Rolle mehr spielen. Es gibt nur eine Regel: Verliebt sich einer der beiden, muss er das sofort sagen, und das Projekt ist zu Ende“, sagt ein Vertrauter.

 

 

Weihnachten in Mexiko?

Doch das soll bislang allem Anschein nach nicht der Fall sein:

Brad und Jen machen Pläne. Einer davon ist es, Weihnachten gemeinsam in Mexiko zu verbringen. Kommt es dazu, hat ihre Liebe endgültig gesiegt.

 

 

Text: LK 

Weitere spannende Promi-Geschichten liest du in der aktuellen Ausgabe der "IN" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!
 

Glaubst du an ein Happy End bei Jen und Brad?

%
0
%
0