Jennifer Lopez: Darum kommt sie nicht von Alex Rodríguez los

Der Ex-Baseball-Profi soll die Sängerin mehrfach betrogen haben

Schon wieder behauptet eine Frau, Alex Rodríguez, 43, habe sie angegraben. Doch Jennifer Lopez, 49, scheint die Augen vor der Wahrheit zu verschließen ...

"J.Lo ist wundervoll, sie hat das nicht verdient"

Dass Jennifer Lopez nach wie vor Händchen haltend mit ihrem Verlobten Alex Rodríguez durch die Gegend läuft – darüber können viele Fans der Latina nur noch den Kopf schütteln. Denn der ehemalige Profibaseballer wurde innerhalb weniger Wochen vom Traum-Lover zum Albtraum-Ehemann!

Anfang März hielt Alex auf den Bahamas um JLos Hand an. Ein großer Ring, Romantik pur – alles schien perfekt. Freunde der Sängerin sollen sie nun aber anflehen, den 43-Jährigen nicht zu heiraten!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

3.9.19✨♥️

Ein Beitrag geteilt von Jennifer Lopez (@jlo) am

 

Playmate Zoe Gregory, 44, behauptet jetzt nämlich in "The Sun", dass der Ex-Baseballprofi sie noch vor kurzer Zeit angebettelt habe, einen Dreier mit ihr und einer Freundin, wohlgemerkt nicht SEINER Freundin, haben zu dürfen.

In einer WhatsApp-Nachricht soll er geschrieben haben:

Hat deine Freundin Lust auf ein Treffen? Ist sie heiß? Wie oft hast du das schon mit ihr gemacht?

Und damit nicht genug! Alex wollte zudem auch noch unbedingt Sexvideos von ihr und soll sie mit "schmierigen" Textnachrichten geradezu bombardiert haben. Was für eine Demütigung für die Sängerin! Das findet auch Playmate Zoe: "J.Lo ist wundervoll, sie hat das nicht verdient. Während Alex sich darauf vorbereitete, sie zu heiraten, hat er mich um sexy Videos gebeten und verlangt, dass wir uns treffen. Und er hat gefragt, ob ich Arrangements mit anderen Mädchen treffen kann."

 

Embed from Getty Images

 

"Jennifer ist wirklich eine Idiotin, wenn sie glaubt, dass er ihr treu wäre"

Besonders bitter: Zoe ist nur eine von mehreren Frauen, mit denen Alex fremdgegangen sein soll. Nur kurz nach der Verlobung behauptete sein ehemaliger Baseball-Kollege José Canseco, 54, Alex habe eine Affäre mit seiner Ex-Frau Jessica Canseco, 46:

Alex Rodríguez, hör endlich auf, ein A****loch zu sein und Jennifer Lopez zu betrügen!

Und dann wäre da auch noch Fitness-Model Lauren Hunter, 33. Auch sie erklärte öffentlich, eine Affäre mit dem 43-Jährigen zu haben. "Ich glaube, er ist einfach nicht sexuell von ihr angezogen. Er denkt im Bett mit ihr wahrscheinlich an mich", so Hunter. "Jennifer ist wirklich eine Idiotin, wenn sie glaubt, dass er ihr treu wäre." Wenn also einer ganz offensichtlich im Treue-Test durchfällt, ist es Alex Rodríguez!

 

 

Kann Jennifer jetzt nur noch ein Psychologe helfen?

Doch statt ihn in den Wind zu schießen, ist J.Los einzige Konsequenz, eine Fremdgehklausel in den Ehevertrag schreiben zu lassen. Warum nur?

Gerade Frauen, die beruflich super-erfolgreich sind und sich im Job immer selbstbewusst geben, suchen sich häufig einen Macho,

erklärt Psychologin Stephanie Vehling aus Bonn im IN-Talk. "Sie wollen sich privat fallen lassen können und mal nicht die Zügel in der Hand halten müssen. Daher suchen sie ihr vermeintliches Glück in einem Alphamännchen."

Die seien in einer Beziehung aber häufig problematisch und nehmen ihrem Partner damit Stück für Stück das Selbstwertgefühl, erklärt sie. "Den Absprung aus so einer Abhängigkeit zu schaffen fällt oftmals sehr schwer und ist meist nur mit psychologischer Hilfe möglich", so ihre Erfahrung aus vergleichbaren Fällen. Es bleibt abzuwarten, ob J.Lo diesen Schritt irgendwann auch gehen wird ...

Text: Julia Haack

 

Noch mehr Star-News - von Helene Fischer bis Herzogin Kate - liest du in der aktuellen IN - Leute, Lifestyle, Leben - jeden Donnerstag neu am Kiosk!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Jennifer Lopez: Misstrauen schon beim 1. Date

Jennifer Lopez' & A-Rods Verlobung: Alles nur gestellt