Jenny Frankhauser in tiefer Trauer: Sie ist am Ende!

Kürzlich verstarb der Vater der 24-Jährigen überraschend

Jenny Frankhauser, 24, ist in tiefer Trauer um ihren Vater, den sie gerade erst verlor. Mit dem Verlust kann sie gar nicht umgehen, wie sie bei Instagram in einem emotionalen Post beichtete. Ihre Halbschwester Daniela Katzenberger, 30, versucht ihr so gut wie möglich zur Seite zu stehen.

Mit nur 24 Jahren hat Jenny Frankhauser einen schweren Verlust zu verkraften: Ihr Vater verstarb überraschend. Die Todesursache ist öffentlich nicht bekannt. Kurz nach dem schweren Schicksalsschlag folgt ein weiterer, denn ihr Manager verstirbt ebenfalls. Wie schwer es ist, von geliebten Personen Abschied zu nehmen, zeigte die Blondine schon am Vatertag, in dem sie eine rührende Bildcollage mit ihrem Vater teilte:

 

Alles liebe zum Vatertag ... 😭😭😭 Ich liebe dich über alles Papi !!!!!!!!!!!!! 🙏🏻😭💔

Ein Beitrag geteilt von 🌸ᒍᕮᑎᑎY 🌸 (@jenny_frankhauser) am

So schlecht geht es Jenny Frankhauser wirklich.

Bei Instagram offenbart die junge Frau immer wieder ihre Gefühle und auch ihre tiefe Trauer um die zwei Menschen, die sie gerade verloren hat. Am Freitag teilte sie einen extrem emotionalen Post mit ihren Followern. Auf dem Spruchbild, dass sie postete, steht:

Und irgendwann nachts, wenn du wieder alleine dasitzt, läuft dir das Ganze "Klar schaff ich das, tu ich doch immer"... einfach aus den Augen.

Dazu schreibt Jenny: "Nachts kommt immer alles hoch... #amende". Es ist kaum vorstellbar, wie schwer die Zeit des Verlustes für sie sein muss.

Daniela Katzenberger versucht zu helfen

Doch Jenny Frankhauser ist nicht alleine. Halbschwester Daniela Katzenberger kümmert sich so gut wie möglich um Jenny, hat sie sogar mit nach Mallorca genommen, damit sie dort nach der Beerdigung ein wenig Ruhe finden kann. 

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!