Jürgen Milski: Nach Schockdiagnose! Heftige Beleidigungen im Netz

Diese Kommentare gehen zu weit!

Kürzlich offenbarte Jürgen Milski, 57, dass ihm ein Tumor im Unterkiefer entfernt werden muss – ein sensibles Thema, welches so wohl schon schlimm genug ist. Die unfassbaren Kommentare, die der TV-Star anschließend im Netz erntet, machen allerdings fassungslos. 

Jürgen Milski: Erste Worte nach Tumor-Entfernung

Schock-Diagnose für Jürgen Milski: Kürzlich berichtete der TV-Star unter Tränen, dass bei ihm ein Tumor im Unterkiefer diagnostiziert wurde: 

Es war insofern dringend, als dass dieser Tumor recht schnell gewachsen ist. Also, Sie haben ja berichtet, dass es vor einer Woche nahezu nicht sichtbar, unsichtbar war und in einer Woche ist er also zu einer ordentlichen Größe herangewachsen.

Mittlerweile konnte der Tumor erfolgreich entfernt werden, doch die Kommentare, die Jürgen Milski nach seiner sensiblen Offenbarung anschließend via Instagram einstecken musste, hatten es definitiv in sich. In einem Posting teilte der 57-Jährige eine Nachricht, die er in den sozialen Medien erhalten hatte. Darin heißt es: 

Hoffentlich f*** der Krebs dich richtig, du dummes Stück Scheiße. Es wäre schön, wenn du einen Streukrebs im Gesicht bekommst, dann könntest du das neue Werbegesicht für die "Bäckerei Kamps" werden: Der menschliche Streuselkuchen.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

Jürgen Milski: "Man macht sich da natürlich trotzdem Gedanken"

Unglaublich! Im exklusiven Gespräch mit OKmag.de offenbarte der TV-Star jetzt, wie er mit solchen Kommentaren umgeht und wie es ihm nach der OP wirklich geht. Demnach berühren ihn die Hater-Kommentare im Netz im Allgemeinen überhaupt nicht.

Er erklärt: "Ich bin ein sehr, sehr glücklicher und zufriedener Mensch und denke mir immer, dass diese Hater totunglücklich in ihrer zugemüllten 1-Zimmerwohnung sitzen und vor lauter Langeweile und Frustration solche Nachrichten verfassen! Warum sollte ich mir darüber Gedanken machen, was solche armseligen Kreaturen über mich denken. Solche Menschen lache ich nicht an, die lache ich aus!"

Für die veröffentliche Nachricht und ihren Verfasser habe der TV-Star nur Mitleid übrige, wie er offenbarte: 

Er scheint voller Hass zu sein und wenn man so voller Hass ist, dann wird man nie den Weg zum Glücklichsein finden! Er ist eine bedauernswerte verlorene Seele! 

Nach dem Eingriff gehe es Jürgen Milski übrigens schon wieder richtig gut, wie er abschließend betonte: "Mir geht es sehr gut, die OP ist gut verlaufen, die Wunde verheilt einwandfrei! Nun warte ich nur noch auf die positive Diagnose!" 

Und diese ließ tatsächlich nicht lange auf sich warten. Gegenüber RTL offenbarte der TV-Star: "Mein Doktor hat mich angerufen und gesagt, dass der Tumor gutartig ist. Ich muss mir überhaupt keine weiteren Sorgen machen." Was für eine wunderbare Nachricht, wie auch der 57-Jährige betonte: "Mir ist eine zentnerschwere Last von den Schultern gefallen, ich bin einfach nur happy."

Was sagst du zu der Nachricht, die Jürgen erhalten hat?

%
0
%
0