Kanye West: Ich will mich von Kim scheiden lassen!

"Es ist unglaublich kompliziert und schwer zu verstehen"

Kanye West, 43, sorgt derzeit mit seltsamen Tweets für Aufsehen. Der Rapper sprach sogar davon, dass er sich von Kim Kardashian, 39, scheiden lassen wolle. Nun meldet sich seine Frau zu Wort. 

Kanye West: Jetzt dreht er völlig durch 

Was ist eigentlich mit Kanye West los? Der Rapper hat offiziell seine Kampagne für die US-Präsidentschaftskandidatur gestartet.  Doch während seinen Wahlkampf-Auftritten sorgte er in den letzten Tage mit wirren Tweets und Tränen für Aufsehen. 

Kanye teilte private Details über die Zeit, als Kim mit der ersten gemeinsamen Tochter North, 7, schwanger war. "Wir sprachen darüber, dass sie das Kind nicht bekommen will. Sie hatte die Pillen in der Hand. Wisst ihr, diese Pillen, die man nimmt und dann ist es vorbei, das Baby ist weg", so der 43-Jährige, der sich in letzter Zeit immer wieder gegen Abtreibungen ausspricht.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

💛

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Doch damit nicht genug. Am nächsten Tag beleidigte Kanye seine eigene Ehefrau, Kim Kardashian, via Twitter. Die Tweets wurden mittlerweile wieder gelöscht. 

Kim hat versucht, mit einem Doktor nach Wyoming zu fliegen, um mich wie in dem Film 'Get Out' einzusperren, weil ich gestern darüber geweint habe, dass ich das Leben meiner Tochter gerettet habe. Wenn ich wie Mandela eingesperrt werde, wisst ihr alle warum.

schrieb der Rapper auf Twitter. 

Mehr zu Kanye West: 

 

 

Irrer Scheidungs-Krimi 

In einem Tweet war auch die Rede davon, dass Kanye sich von Kim scheiden lassen wolle. Zwei Jahre lange habe er versucht, seine Ehe zu beenden, nachdem er erfuhr, dass der KUWTK-Star den Rapper Meek Mill in einem Hotel getroffen habe. Der "Heartless"-Interpret behauptete, dass seine Frau untreu gewesen sei. 

 

Nun soll die 39-Jährige aber diejenige sein, die endgültig genug hat. Kim soll bereits mit Scheidungsanwälten in Kontakt stehen!

Kim hat sich mit Anwälten getroffen, um über die Scheidung zu sprechen,

verriet ein Insider exklusiv gegenüber "Us Weekly". Angeblich soll die hübsche Brünette in der Vergangenheit schon des öfteres über eine Trennung nachgedacht haben. Wegen der vier gemeinsamen Kinder habe sie diesen Gedanken jedoch wieder schnell verdrängt. 

Erstes Statement von Kim Kardashian 

Ausgerechnet Kim nimmt ihren Mann jetzt in Schutz und erinnert an Kanyes bipolare Störung.

Es ist unglaublich kompliziert und schwer zu verstehen. Ich habe nie öffentlich darüber gesprochen, wie sehr uns das Zuhause betrifft. Ich schütze meine Kinder und die Privatsphäre von Kanye, wenn es um seine Gesundheit geht,

erklärt der Reality-Star am Mittwoch bei Instagram.

Er ist ein brillanter, aber komplizierter Mensch, der neben dem Druck, Künstler und Schwarzer zu sein, den schmerzhaften Verlust seiner Mutter erlebt hat und mit dem Druck und der Isolation umgehen muss, die seine bipolare Störung verstärkt. 

Diejenigen, die dem Musiker nahe stünden, wüssten, dass seine Worte nicht immer mit seinen Absichten übereinstimmten. "In der Gesellschaft sprechen wir darüber, dass wir mit psychischen Krankheiten gnädig umgehen müssen. Allerdings sollten wir diese Gnade auch denjenigen geben, die damit leben", fordert sie. Am Ende des Statements bat Kim die Öffentlichkeit auf Instagram jetzt um Mitgefühl, das die Familie brauche, um durch diese Zeit zu kommen. 

Glaubst du, dass sich Kim und Kanye scheiden lassen?

%
0
%
0