Kerstin Gähte ist tot: Große Trauer um den "Sturm der Liebe"-Star

Die deutsche Schauspielerin hat den Kampf gegen den Krebs verloren

Kerstin Gähte erlag vor wenigen Tagen ihrer Krebs-Erkrankung.  Seit über 30 Jahren begeisterte Kerstin Gähte als Schauspielerin in TV und Theater.  Kerstin Gähte im Jahr 2000 in Die Schauspielerin stand außerdem für

Große Bestürzung bei den Fans von Schauspielerin Kerstin Gähte. Die Darstellerin aus "Sturm der Liebe" und "Die Anrheiner" ist im Alter von 58 Jahren gestorben, wie ihre Familie in einem traurigen Statement auf Facebook mitteilte.

Große Trauer um Kerstin Gähte

Kerstin Gähte wurde nur 58 Jahre alt. Die beliebte Theater- und Fernsehdarstellerin verstarb am 1. Februar 2017 infolge ihrer Krebs-Erkrankung. Die traurige Todesmeldung teilte Gähtes Ehemann Lutz Reichert auf der Facebook-Seite der Schauspielerin mit. Er lässt die Fans und Wegbegleiter der Verstorbenen wissen:

Liebe Freunde, leider muss ich Euch mitteilen, dass unsere geliebte Kerstin von uns gegangen ist. Nach zwei Jahren tapferen und erfolgreichen Kampfes gegen den Krebs, haben wohl die Nebenwirkungen den Weg frei gemacht für etwas im Kopf, was so nicht sein sollte. Wir sind dankbar, dass sie nicht lange leiden musste und friedlich bei uns zu Hause einschlafen durfte. 
Behaltet sie in Euren Herzen 💕 
Lutz & Leon

 

 

 

Die gebürtige Düsseldorferin hinterlässt ihren Ehemann Lutz sowie einen erwachsenen Sohn namens Leon

"Wir sind unendlich traurig"

Auch die Agentur von Kerstin Gähte teilte auf ihrer Homepage ihre Bestürzung über den Tod der TV-Darstellerin mit.

Wir sind unendlich traurig, dass Kerstin nicht mehr Unter uns ist. Wir werden sie sehr vermissen.

Kerstin Gähte war seit den 80er Jahren auf deutschen Bühnen und vor der Kamera als Schauspielerin aktiv. Größere Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rollen in "Die Anrheiner", der Telenovela "Sturm der Liebe" und Rosamunde-Pilcher-Filmen. Ihre letzte Rolle hatte Gähte im Taunuskrimi "Die Lebenden und die Toten".