Kit Harington & Rose Leslie: Trennung nach 8 Wochen Ehe?

Nach dem Aus von „Game of Thrones“ steckt der Schauspieler in einer tiefen Krise

Alkoholexzesse und eine tiefe Sinnkrise: Nach dem Ende von „Game of Thrones“ plagen Kit Harington, 31, Depressionen. Hält die junge Ehe mit Rose Leslie, 31, das aus?

Nach „Game of Thrones“-Aus: Kit Harington steckt in einer tiefen Krise

Totalabsturz von Wolke sieben. Die Gänseblümchen aus ihrem Brautschmuck sind kaum verwelkt, da realisiert Rose Leslie offenbar schon, dass auch ihre Liebe zu „Game of Thrones“-Kollege Kit Harington bereits leicht verkümmert. Der Kultserien-Krieger hat seinen Kampfeswillen nämlich abgelegt und soll zu einem weinerlichen Couchpotato mutiert sein. Schuld ist das Ende der gefeierten Ritter-Serie. Im Juni war die letzte Szene im Kasten – seitdem hat Kit jeden Antrieb verloren.

Er hängt nur rum, geht höchstens raus, um sich zu betrinken, und ist total unmotiviert, was neue Rollenangebote angeht,

verrät ein Bekannter dem Portal „Hollywood Life“. „Jon Snow war die Rolle seines Lebens!“ Acht Staffeln, sieben Jahre lang verkörperte er den Erben des Eisernen Thrones. Das Serienende nimmt ihn schwer mit. Deshalb herrscht nach der Traumhochzeit Ende Juni auf Rose’ adligem Familienanwesen, dem Lickleyhead-Schloss im schottischen Aberdeenshire, absolute Depri-Stimmung. Karrierefrust statt Flitterwochen!

 

 

Rose Leslie: Zweifel an ihrer Ehe?

Man könnte es positiv sehen, denn jetzt hat Kit mehr Zeit für seine junge Ehe. Doch anstatt sich von Rose trösten zu lassen, flieht er in dunkle Bars, um einen Scotch nach dem nächsten zu kippen.

Rose versteht, wie er sich fühlt, aber sie will, dass er sich zusammenreißt, damit sie endlich ihr gemeinsames Leben planen können,

erzählt eine Freundin. „Es sollte die glücklichste Zeit ihres Lebens sein, doch Kit sitzt nur in der Ecke und heult rum – während ‚GoT‘ in Dauerschleife läuft.“ Kein Wunder, dass Rose ins Zweifeln kommt, ob sie den Richtigen geheiratet hat: In diesen Trauerkloß hat sie sich nicht verliebt!

 

 

Es heißt, Kit erkenne sich selbst nicht wieder. Denn es gab eine Phase (lange vor seinem Serientod), als er selbst bei „GoT“ das Handtuch schmeißen wollte, um neue berufliche Pläne umzusetzen.

Ich feile an Ideen, es ist noch nichts spruchreif ... Aber ich denke daran, selbst etwas zu produzieren,

kündigte der Hottie im Talk mit „Digital Spy“ an. Doch als er vor zwei Monaten noch mal nach seinen Producer-Plänen befragt wurde, war die Euphorie futsch: Ich würde mich gerne nur zurückziehen und die Dunkelheit genießen, mich als ‚GoT‘-Charakter weniger erkennbar machen und etwas anderes mit einem neuen Aussehen machen. Ähm, alles klar! Bleibt zu hoffen, dass Rose nicht auch bald ihrer alten Rolle hinterhertrauert: der als Single-Frau nämlich!

Text: Meike Rhoden

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

„Game of Thrones“: Mega-Spoiler für die 8. Staffel!

Emilia Clarke: Trauriger Abschied von Game of Thrones

Kit Harington: Böser Streich an Rose Leslie!

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links