Kylie Jenner zu Kardashians: “Hört auf Jordyn zu mobben“

Sie nimmt ihre BFF nach Betrugs-Skandal in Schutz

Kylie Jenner, 21, leidet Höllenqualen. Denn ihre beste Freundin Jordyn Woods, 21, und ihre Schwester Khloe Kardashian, 35, sind verfeindet. Doch nun könnte die große Versöhnung folgen.

Kylie Jenner leidet unter Beziehungs-Drama der Schwester

Fortsetzung im Liebes-Drama um Khloe Kardashian und Tristan Thompson: Nachdem der Basketballer sie betrogen hatte, servierte sie den Vater ihrer Tochter schweren Herzens ab. Nun deutet vieles aber auf ein Liebes-Comeback der beiden hin.

Der jüngere Schwester der 35-Jährigen dürfte damit ein Stein vom Herzen fallen. Denn auch Kylie Jenner leidet unter der Situation. Schließlich war es ausgerechnet ihre beste Freundin, die Khloe Kardashian den Mann ausgespannt hatte.

 

 

Sie (Anm.d.Red: Jordyn Woods) weiß, dass sie mich in eine unbehagliche Position gebracht hat,

erzählte die 21-Jährige nun in der aktuellen Folge von “Keeping Up with the Kardashians“. Seit dem Betrugs-Skandal sitzt die Unternehmerin nämlich zwischen den Stühlen. 

“Sie leidet offenbar wirklich“

Aus Rücksichtnahme auf ihre Schwester habe sie den Kontakt abgebrochen. Darunter leidet Kylie Jenner bis heute, denn Jordyn “stand mir vermutlich auf diesem Planeten am nahesten“.

Ich bin wirklich in einer seltsamen Situation, weil mir meine Familie so wichtig ist, aber Jordyn auch. 

Aktuell würde sie eine Achterbahn der Gefühle erleben. Doch solange die beiden Frauen das Kriegsbeil nicht begraben könnten, sei ihre Freundschaft nicht zu mehr zu kitten.

Ich weiß nicht, wie wir unsere Beziehung retten sollen, wenn sie nicht mit Khloe klar kommt. 

Am Telefon berichtet die junge Multi-Millionärin dann Kim Kardashian, dass sie ihrer frühere BFF zufällig getroffen habe.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

mamas gotchu forever baby ♥️

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

 

Dieser Blick in ihren Augen … Sie leidet offenbar wirklich

erklärt die Kosmetik-Ikone unter Tränen. Niemand würde es verdienen, öffentlich so fertig gemacht werden. Deswegen versucht die junge Mama auch immer wieder zu vermitteln, um das Mobbing zu beenden. Denn die Kardashians ließen immer wieder eine fiese Spitze gegen das Model los.

Wir sollten einfach niemanden schikanieren ... Ich glaube nicht, dass  jemand dies verdient, 

so Kylie in der TV-Show. Ob sich alle Beteiligten bald wieder versöhnen? Fortsetzung folgt … 

Diese Artikel können dich auch interessieren:

Khloé Kardashian: Schwanger von Tristan Thompson?

Khloé Kardashian: "Kümmert euch um euren eigenen Sch***!"