Lady Gaga: "Mein Leben ist vorbei - scheiß drauf"

Nach dem Liebes-Aus mit Taylor Kinney war die Sängerin zu Gast in Berlin

Nach drei Jahren ist es endlich soweit! Pop-Ikone Lady Gagas, 30, neue Single ist da: Seit heute ist "Perfect Illusion" auf dem Markt! Während ihrer Promotour macht sie einen Zwischenstopp in Berlin und erzählte im Interview mit der Nachrichtenagentur "dpa" auch intime Details aus dem Leben als Popstar - mit all seinen Schattenseiten.

Lady Gaga: Ist sie nur eine "perfekte Illusion"?

Sie ist einer der größten Superstars des Jahrhunderts. Aber am Ende des Tages ist sie eben auch nur ein Mensch. Und trotz all des Ruhmes und auch ihrer Liebe zur Musik hat es auch viele Nachteile, so berühmt zu sein. Lady Gaga sagt, zu den schlimmsten Schattenseiten des Ruhms gehöre das Alleinsein.

Er ist extrem isolierend. Am wenigsten daran mag ich, dass ich keine wirklichen menschlichen Erfahrungen in der Gesellschaft mehr mache.

Lady Gaga: "Mein Leben ist vorbei - scheiß drauf"

Inzwischen kann die "Applause"- Sängerin ganz gut mit dem den Schattenseiten des Ruhms umgehen, besser als zum Beginn ihrer Karriere. Früher war es so, dass sie von den ganzen Paparazzi um sie herum Panikattacken bekam. Sie konnte dann nicht aus dem Auto aussteigen und hat stattdessen angefangen zu weinen.

Dann habe ich mich ins Bett gelegt und gedacht, "mein Leben ist vorbei!". Aber nun denkt man sich, fuck it. Das ist halt so - das ist mein Leben, und der Ruhm hat definitiv einen Preis.

 

"Perfect Illusion" - verarbeitet sie so ihr Liebes-Aus mit Taylor Kinney?

Erst vor wenigen Wochen trennten sich Lady Gaga und ihr Langzeit-Boyfriend Taylor Kinney, 35, nach fünf Jahren Beziehung. Auch ihre neue Single "Perfect Illusion" könnte man durchaus als einen Trennungssong verstehen. Verarbeitet sie so das Liebes-Aus?

Na dann, sind wir mal gespannt auf ihr neues viertes Studioalbum. Das soll nämlich schon so gut wie fertig sein.

 

 

#PERFECTILLUSION

Ein von Lady Gaga (@ladygaga) gepostetes Video am

 

Video: Lady Gaga ganz bodenständig! Vom Kleiderschrank in die Pfanne