Leonard Freier: Seitenhieb gegen Ex Angelina Heger?

Die Blondine beschuldigt den ehemaligen Bachelor des Betruges

Das Liebesglück von Angelina Heger, 24, und Leonard Freier, 31, hielt nur wenige Wochen und endete, wie auch schon die vorherige Beziehung der „Dschungelcamp“-Teilnehmerin, im großen Drama. Die Blondine erhebt schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen Bachelor - er soll sie mit einer Ex-Frau hintergangen haben. Leonard hat allerdings eine einfache Erklärung für die enge Verbindung mit seiner Ex: Die beiden haben eine gemeinsame Tochter. Wenige Tage nach dem offiziellen Liebes-Aus wandte sich Leonard nun mit einem emotionalen Post zum 1. Advent an seine Fans - und seine Worte scheinen indirekt an Angelina gerichtet zu sein.

Untreue oder Missverständnis - Das große Liebes-Drama um Leolina

Hat Leonard Freier Angelina Heger wirklich betrogen, oder hat die 24-Jährige falsche Tatsachen in die Beziehung zu seiner Ex hineininterpretiert? Nach wie vor ist unklar, wer die Wahrheit sagt.

Der Fitnesstrainer hatte auf Facebook erklärt:

Ich möchte euch beruhigen: Obwohl ich das nicht in der Öffentlichkeit austragen möchte, muss ich jedoch ein paar Worte dazu sagen. Ich habe mit meiner Ex-Partnerin eine gemeinsame Tochter, welche ich sehr liebe. Daher liegt es nahe, dass ich sie auch öfter besuchen möchte. Es ist doch klar, dass sie mir oft fehlt. Die Anschuldigungen sind unberechtigt.

Angelina sieht das allerdings ganz anders. Sie will Leonard in flagranti bei seiner Ex erwischt haben.

Versteckte Adventsbotschaft für Angelina Heger?

Leonard Freier reagierte nun auf seine Art und Weise auf die Anschuldigungen und veröffentlichte zum ersten Advent einen Post auf Facebook, der sich auch auf Angelina münzen lässt.

Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent, ihr Lieben. Genießt die Weihnachtszeit, Lichter, Musik, Weihnachtsbäume & Weihnachtsschmuck. Und an alle Eltern: Egal ob getrennt oder zusammenlebend, seid als Familie für eure Kinder da - gebt ihnen Liebe und Geborgenheit. Auch wenn ihr kein Paar seid, eines seid ihr immer: Eltern,

so der 31-Jährige auf dem sozialen Netzwerk.

 

 

Die Botschaft dahinter scheint klar zu sein: Leonard ist die Beziehung zu seiner Tochter sehr wichtig. Eine Freundin die kein Verständnis dafür hat, ist bei ihm offenbar fehl am Platz.

Was glaubt ihr, wer von beiden sagt die Wahrheit?

%
0
%
0
%
0