Mac Miller: Emmy-Eklat!

Bei der Verleihung tauchte der Rapper nicht im RIP-Video auf

Am 7. September ist Rapper Mac Miller völlig überraschend gestorben – doch bei der Emmy-Verleihung in Los Angeles wurde er nicht im traditionellen Gedenkvideo geehrt ... Seine Fans sind auf 180! Mac Millers Ex-Freundin Ariana Grande fehlte bei der Verleihung. Sie kann noch immer nicht fassen, dass Mac nicht mehr lebt.

Die Fans von Mac Miller, 26, sind außer sich vor Wut. Wie jedes Jahr wurde bei der Emmy-Verleihung in Los Angeles mit einem Video an verstorbene Künstler gedacht – jedes Mal aufs Neue ein rührender Moment! Doch das emotionale Gedenkvideo sorgte jetzt für Ärger. Der Grund: Rapper Mac Miller fehlte in dem Clip – für seine Community ein absolutes No-Go. Im Netz wetterten sie gegen die Veranstaltung.

"Wo zur Hölle war Mac in dem Video?"

Wo war Mac Miller? Das ist die einzige Frage, die seine Fans jetzt nach der Emmy-Verleihung beschäftigt. Doch eine Antwort, warum der Künstler nicht in dem traditionellen Gedenkvideo geehrt wurde, gibt es nicht. Die Miller-Anhänger machen ihrem Ärger im Netz Luft:

Mac Miller war es wohl nicht wert erwähnt zu werden? Wow. Hollywood ist für’n Arsch!

Ihr habt vergessen Mac Miller Respekt zu zollen!

Wo zur Hölle war Mac in dem Video?

Warum war Mac Miller denn nicht in dem RIP-Video? Das ist Bullshit,

hetzen die Fans bei Twitter. Auch Ausnahmetalent Avicii, der mit 28 Jahren völlig überraschend verstorben ist, war nicht in dem Clip. Auch wenn die User noch immer fassungslos sind, haben sich die Verantwortlichen noch nicht zu dem Eklat geäußert.

Mac Millers Tod noch immer ein Mysterium

Was ist in der Todesnacht wirklich passiert? Darüber wird noch immer spekuliert. Es wird zwar vermutet, dass Mac an einer Drogen-Überdosis gestorben ist, die toxikologischen Ergebnisse liegen jedoch noch nicht vor. Ex-Freundin Ariana Grande, 25, kann Macs Tod noch immer nicht fassen. Aus diesem Grund blieb sie der Emmy-Verleihung auch fern. Auf Instagram schrieb sie vor wenigen Tagen:

Ich habe dich von dem Tag an geliebt, als ich dich zum ersten Mal getroffen habe und das werde ich immer tun. Ich kann nicht glauben, dass du nicht mehr hier bist, ich kann es einfach nicht fassen. Wir haben darüber gesprochen. So oft. Ich bin so wütend und traurig und ich weiß nicht, was ich machen soll. Du warst mein bester Freund. Es tut mir so leid, dass ich dir deinen Schmerz nicht nehmen konnte. Ich wollte es wirklich. Die freundlichste, süßeste Seele mit Dämonen, die er nie verdient hatte. Ich hoffe, es geht dir jetzt gut. Ruhe in Frieden,

so Ariana.

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ariana Grande: Zerbricht jetzt ihre Beziehung?

Ariana Grande: Herzzerreißende Botschaft an Mac Miller

Ariana Grande: Wie lange hält sie das noch aus?

 

 

Themen