Maite Kelly: Offene Worte über ihre Essstörung

"Ich habe entweder gar nichts oder zu viel gegessen"

Das Thema Body lässt Maite Kelly, 41, einfach nicht los. Und bei DSDS wurde sie auch noch ständig damit konfrontiert ...

Maite Kelly: Harte Kritik bei DSDS

Bei "Deutschland sucht den Superstar" bekam Jurorin Maite Kelly ordentlich Kritik. Ein Kandidat ging auf sie los, als sie ihn nicht weiterkommen ließ und nannte er sie sogar eine "Bitch". Einen anderen Kandidaten ging die Schlagersängerin an, weil er in ihren Augen zu gut aussah.

Dafür erntete sie einen massiven Shitstorm von den Zuschauern: "Sorry, sie hat ’ne Vorbildfunktion und sollte nicht von hässlichen Menschen reden", echauffierte sich einer im Netz. Zuletzt legte sich Maite mit Kandidatin Katharina an. Ihre Fans erkennen die Sängerin kaum wieder. "Hast du deine Seele für die Show verkauft?", fragt einer im Netz, der sich wundert, dass die liebe Maite so hart austeilt.

Andere glauben, dass dreifache Mutter Komplexe wegen ihres Aussehens habe, und deshalb so reagieren würde. Unwahrscheinlich ist das nicht. Schließlich wird die Blondine seit Jahren für ihre Körperfülle ungalant angegangen. Immer wieder gab es zuletzt gemeine Kommentare im Netz – ein echtes No-Go!

Dass diese nicht spurlos an ihr vorbeigehen, gab sie selbst bereits zu. Als Jugendliche litt sie deswegen sogar unter einer Essstörung. "Ich habe entweder gar nichts oder zu viel gegessen", gesteht sie.

Es gab Phasen, in denen ich mir eingebildet habe, dünn sein zu müssen. Ich machte eine Diät nach der anderen. Gebracht hat es nichts außer Psychoterror,

so Maite.

Mehr über Maite Kelly: 

Maite Kelly: Rechtfertigung für ihr Gewicht?

Inzwischen weiß sie, warum keine Diät ihr wirklich geholfen hat: "Dünner werden schaffe ich jetzt nicht so. Ich habe so eine ziemlich furchtbare Unterfunktion meiner Schilddrüse", rechtfertigte sie sich vor einiger Zeit. Ganz schön zermürbend

Nach außen hin gibt sich Maite Kelly selbstbewusst: "Ich liebe meinen Körper mehr als je zuvor." Für sie ist es wichtig, viel Sport zu machen und sehr bewusst zu essen.

Das sieht man mir zwar nicht so richtig an, ich gehe tatsächlich – ich muss laufen gehen dreimal die Woche, damit ich mit mir selbst mithalten kann,

erklärte sie in einem TV-Interview. "Man wird es nicht glauben, ich achte tatsächlich sehr auf meine Ernährung." 

Text aus der aktuellen IN-Printausgabe von JZ

Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen IN – Jedem Mittwoch neu am Kiosk!

Was sagst du zu Maite Kellys Auftritt bei DSDS?

%
0
%
0
Themen