Maribel und Nasty: Krasses Geständnis über GNTM-Fotoshootings

So unzufrieden sind die beiden mit ihren Bildern

Maribel, 18, und Anastasia, 20, gehörten in der vergangenen Staffel GNTM zu den beliebtesten Mädchen – für den Sieg reichte dies am Ende allerdings trotzdem nicht. Jetzt blicken die beiden zurück und scheinen mit einer Sache ganz und gar nicht zufrieden zu sein ... 

Maribel und Nasty: Sie kritisieren GNTM-Shootings

Runde für Runde kämpften sich Maribel und Nasty von Shooting zu Challenge über den Catwalk – und verpassten dann doch kurz vor knapp das große Finale. Am Ende schickte Modelmama Heidi Klum beide nach Hause

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

With @nasty.bory ❤️love you girl

Ein Beitrag geteilt von Maribel Sancia Todt (@maribeltodt) am

Jetzt werfen die beiden einen Blick auf die vergangenen, aufregenden Wochen, in denen sie eine Menge Erfahrungen sammeln konnten. Und auch wenn die beiden Models für ihre Karriere einiges lernen und mitnehmen konnten, scheinen sie mit einer Sache so gar nicht zufrieden zu sein. 

Für ein aktuelles YouTube-Video von Nasty trafen sich die beiden Kandidatinnen, um in Erinnerung an die Castingshow zu schwelgen und stellen einen ganz besonderen Unterschied zwischen der GNTM-Zeit und ihrem jetzigen normalen Modelalltag fest. 

Mehr zu GNTM: 

Nach Castingshow: Kein Vergleich zum echten Modelalltag

Mit ihren Shooting-Bildern scheinen beide nicht richtig glücklich zu sein. Maribel betont: 

Ich finde diese normalen Modelfotos um Welten schöner als die von GNTM. 

Besonders, dass der Fokus nicht unbedingt immer auf dem Model selbst liege, sondern mehr auf den Dingen, die drum herum passieren, stört die 18-Jährige. 

Doch Nasty weiß: "Es ist einfach viel mehr, was man für die Fernsehshow macht. Es kommt im Fernsehen spektakulärer rüber."

Hast du die letzte Staffel GNTM verfolgt?

%
0
%
0